1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Slavik knapp besiegt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Viktor Slavik
Viktor Slavik

Baunatal. Ist es die Ferienzeit oder macht sich schon eine Saisonmüdigkeit unter den Radrennfahrern breit? Die letzten Renntage um den Rohloff-Cup der Zweirad-Gemeinschaft-Kassel waren schwach besucht.

Aber die Akteure, die beim 17. Lauf in Hertingshausen am Start waren, zeigten respektable Leistungen. Allen voran im ersten Rennen Hauke Braun vom SC Turbine Erfurt. Er sorgte bei einem Stundenmittel von 40 km/h für eine schnelle Fahrt, gewann alle fünf Wertungssprints und wurde überlegener Sieger des ersten Laufes.

Im zweiten Rennen kam es zum erwarteten Kampf zwischen den beiden Bad Hersfelder Elitefahrern Christian Plessing und Stefan Arnd sowie dem Senioren-2-Fahrer Viktor Slavik vom RV 1899 Kassel. Die Entscheidung fiel ganz knapp zugunsten von Plessing aus.

Gut hält auch der Jedermannfahrer Max Feger aus Malsfeld mit. Er gehört der Klasse U 23 an und siegte vor Lukas Günther aus Melsungen. (ws) Ergebnisse

Jugend: 1. Braun (SC Turbine Erfurt) - Junioren: 1. Frey (ZG Kassel) - Senioren 2: 1. Slavik (RV 1899), 2. Diederichs (RSC Weimar) - 3. Siemon (ZG Kassel) - Senioren 3/4: 1. Becker, 2. Brettschneider, (beide ZG) - Elite A/B/C: 1. Plessing, 2. Arndt (beide Hersfeld), 3. Garbas (RSC Fuldabrück) - Frauen: 1. Wetzstein (RV1899). Archivfoto: Schoelzchen

Auch interessant

Kommentare