Move 100 Teamshooting: Fotos im Rahmen einer Feierstunde im Sanitätshaus O.R.T übergeben

Abgelichtet wie bei den Profis

Bleibende Erinnerung: Dr. Rita Spillner überreicht Nörtens Team-Manager Detlef Ott das Mannschaftsfoto. Foto: zje/gsd

Göttingen. Stolz betrachteten die Trainer und Funktionäre ihre Teams auf den gerade überreichten Mannschaftsfotos.

Der Tenor am vergangenen Dienstag während der feierlichen Abschlussveranstaltung des Move 100 Teamshooting 2016 in den Räumlichkeiten des Sanitätshauses O.R.T. war eindeutig: Solch ein professionelles Teamfoto hat noch keine der 31 teilnehmenden regionalen Mannschaften erhalten. Mit der kleinen Feierstunde bei Bier und Brezeln fand das erstmals im Göttinger Raum durchgeführte Event seinen würdigen Abschluss. 

Am 7. August war Move 100, eine Tochter des Göttinger Sanitätshauses O.R.T. und Spezialist für Jedermanns Sportcheck, Technischen Support sowie die individuelle Trainingsoptimierung, Gastgeber eines Foto-Shootings für Fußballmannschaften der Region.

Dr. Rita Spillner von Move 100 dankte den Mannschaften für ihre Teilnahme am Event. Der Dank galt gleichzeitig den beiden Fotografen Hubert Jelinek und Swen Pförtner, denen es gelang, die Mannschaften in ein für sie ungewohnt professionelles Licht zu rücken. Außerdem bedankten sich die Veranstalter bei den Sponsoren Einbecker Brauhaus und Sputniks Sportshop, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Fortsetzung angestrebt

Die Mannschaften erhielten an diesem Tag nicht nur die schönen, professionell erstellten Mannschaftsfotos, sondern auch weitere Geschenke aus der regionalen Wirtschaft, wie leckere Getränke aus der Stadt des Bieres oder hochwertige Spielbälle. Ein rundum gelungenes Event, das, so hoffen die Team-Vertreter, wenn möglich eine Fortsetzung im nächsten Jahr finden wird. (zje)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.