5:4-Sieg des Veranstalters über den SCW Göttingen

Hallen-Fußball: Bovender SV erstmals Cupsieger

+
In die Zange genommen: Spartas Erson Saciri (Mi.) im Kampf gegen Weendes Ravindran Ladushan (re.) und Steffen Claaßen. F

Bovenden. Erstmals in der 33-jährigen Historie dieses traditionellen Fußball-Hallentturniers um den Wanderpokal des Flecken Bovenden trug sich der Veranstalter Bovender SV in die Siegerliste ein.

Allerdings benötigten die Gastgeber eine Verlängerung und ein Neunmeterschießen, um am Ende nach einem 5:4-Finalsieg über den Landesligisten SCW Göttingen den Cup in den Händen halten zu können. Dritter im Bezirksliga-Duell wurde der SC Hainberg mit einem 7:6 nach Neunmeterschießen über Sparta Göttingen.

An Spannung war dieses Finale nicht zu überbieten. Nach regulären 15 Minuten stand es 2:2. In der fünfminütigen Verlängerung ging der Favorit gegen den Kreisligisten mit 4:2 in Führung, doch die Bovender glichen kurz vor Ende noch zum 4:4 aus. Im Neunmeterschießen traf lediglich Erkan Coskun für den BSV, die anderen Neunmeter wurden allesamt gehalten.

In der Zwischenrunde war dann auch Schluss für den Turnierfavoriten, Oberligist SVG Göttingen, der aufgrund des schlechteren Torverhältnisses dem SC Hainberg den Vortritt in das Halbfinale lassen musste. In diesem Halbfinale siegte der SCW Göttingen mit 4;3 im Stadtduell gegen Sparta. Der Bovender SV setzte sich gegen Hainberg mit 3:1 durch.

Für die negative Überraschung am Vorrunden-Samstag sorgte Cupverteidiger FC Lindenberg-Adelebsen, der mit drei Niederlagen in seinen drei Gruppenspielen sang- und klanglos frühzeitig ausschied In dieser Gruppe siegte Landesligist SCW Göttingen vor dem FC Türkgücü Münden. Weiter kam auch Landesligist Göttingen 05, der seine drei Vorrundenspiele gewann. Den 05ern folgte Bezirksligist SC Hainberg. Die SG Schoningen/Bollensen hingegen schied aus. Weiter kamen noch die SVG Göttingen, Sparta Göttingen, der FC Grone und der Bovender SV I B. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem FC Grone war der SSV Nörten-Hardenberg in der Vorrunde ausgeschieden. (gsd)

Von Walter Gleitze

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.