Arbeitssieg für Dörnberg

Abspiel: Florian Müller und der FSV Dörnberg behaupteten die Tabellenführung. Foto:  Hofmeister

Dörnberg. Mit einem knappen 3:2 (1:1)-Sieg über den SV Adler Weidenhausen II verteidigte der FSV Dörnberg die Tabellenspitze in der Fußball-Gruppenliga.

Kevin Richter hatte nach Vorlage von Sebastian Plettenberg für die 1:0-Führung gesorgt (24.). Ansonsten tat sich der Favorit gegen die gut verteidigenden Gäste vorne schwer. Nach einem Lupfer in den Strafraum gelang Dirk Sterzing vor der Pause das 1:1 (35.). In der zweiten Hälfte erhöhte der SV den Druck und wurde belohnt. Nach einer Plettenberg-Ecke traf Tobias Wolf volley zum 2:1 (60.). Als Andreas Schulze nach Vorlage von Pascal Kemper das 3:1 markierte, schien die Entscheidung gefallen, doch wurde es mit dem Anschlusstreffer von Kevin von der Weth in der ersten Minute der Nachspielzeit noch einmal spannend. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.