Bezirksklasse: TSV gewinnt gegen Wenigenh. II

Auch Hümme holt die ersten Punkte

Hofgeismar. Mit dem TSV Hümme holte auch der letzte Verein der Tischtennis-Bezirksklasse die ersten Pluspunkte. Dafür war auch in sehr starker Besetzung ein hochkonzentriertes Auftreten gegen Aufsteiger TSV Wenigenhasungen II erforderlich. Auch Mitaufsteiger TSV Immenhausen II punktete in Wenigenhasungen.

TSV Hümme - Wenigenhasungen II 9:6

Sehr erstaunlich stellt sich die Stärke der Wenigenhasunger dar, bei denen die Nummero Eins, Seuchter, sogar in Hümme fehlte. Doch in Wenigenhasungens Julian Hinz wächst ein Riesentalent heran, der gleich beide Hümmer Spitzenspieler Dominik Mader und Normen Christ in fünf Sätzen niederringen konnte. Leistungsträger bei den Gastgebern waren diesmal eindeutig Torsten Peer und Tobias Meier, die durch das Mitwirken Christs jeweils ein Paarkreuz nach unten rückten.

Punkte: Mader/Christ, Peer (2), Meier (2), Mader, Christ, Groß und Lenzing

TSV Hümme - Nothfelden 4:9

Stark ersatzgeschwächt spielten die Hümmer ihr zweites Match des Wochenendes: gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer war es aber der Supertag von TSV-Ass Dominik Mader, der mit Bielefeld und Wagner zwei frühere Verbandsligaspieler bezwingen konnte. Auch im Doppel siegte er zusammen mit Torsten Peer. den vierten Punkt erzielte Heiko Groß.

Wenigenhasungen II - TSV Immenhausen II 8:8

Sehr schöne Leistung der Gäste im Aufsteigerduell: immer stärker im Immenhäuser Team der frühere Jugend-Bezirksranglistenspieler Stefan Haake, der ungeschlagen bleibt. Auch die Spitzen Gerd Dornemann und Jörg Donnerstag können im sehr anspruchsvollen oberen Paarkreuz mithalten. Diesmal blieben beide in ihren sechs Einsätzen sogar gänzlich ohne Fehl und Tadel.

Punkte: Dornemann/Donnerstag (2), Dornemann (2), Donnerstag (2) und Haake (2). (zvz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.