Carlsdorf bleibt dran – 3:1 gegen Deisel

Carlsdorf. Sehr gut gerüstet geht der TSV Carlsdorf in das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A am Sonntag in Holzhausen. Gestern abend besiegten die Gelb/Schwarzen den TSV Deisel mit 3:1 (1:1).

Die Partie kostete dem Deppe/Könemann-Team aber einige Kraft, denn über die gesamte Spielzeit betrachtet waren die Gäste ebenbürtig und hatten die besseren Torchancen. Doch sie nutzten nur eine davon und das war das 0:1 von Robin Krull, Vorarbeit durch Marco Stübener, in der 16.Minute. Es folgten Fernschüsse der Maihack-Elf, die von Carlsdorfs Schlussmann Marcel Thiele alle über das Tor gelenkt wurden. Die Gastgeber wurden langsam stärker und Marc Hofmeyer (35.) machte das Spiel mit einer Einzelleistung zum 1:1-Pausenstand wieder offen. Durch Standardsituationen führte der neue Tabellenvierte die Entscheidung herbei. Nach einer Ablage in den Rückraum schloss Christopher Fuchs (65.) knallhart zum 2:1 ab und den 3:1-Endstand markierte Fabrice Neth (78.) per Freistoß über die Mauer hinweg. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.