Frauen-Fußball-Gruppenliga: Hombressen/Udenhausen verliert 2:5 gegen FC Edermünde

Deutliche Niederlage für SG-Frauen

Udenhausen. In der Frauenfußball-Gruppenliga musste die SG Hombressen / Udenhausen am Wochenende eine deutliche 2:5 (1:3)-Niederlage gegen den FC Edermünde hinnehmen.

Mit dem 1:0 (13.) von Alina Mickan, nach Pass von Luna Hartmann begann es ganz gut. Doch nach dem 1:1 (19.) durch Sarah Kupfer nach einem Konter wurden die Gäste spielbestimmend. Bis zur Pause trafen Kupfer und Selina Koch per Doppelschlag.

Es lief vieles schief bei den Gastgeberinnen. Anna Passinger verschoss einen Foulelfmeter (71.) und Desiree Hopf traf ins eigene Tor zum 1:4 (73.). Dann noch zwei Tore in der Nachspielzeit, Luna Hartmann verkürzte zum 2:4 und Sarah Kupfer erzielte ihr drittes Tor zum 5:2-Sieg des Aufsteigers aus Edermünde, der verdient war. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.