Dörnberg verliert Spitzenspiel

Schneller Überblick über die Fußballergebnisse aus dem Kreis

Hofgeismar/Wolfhagen. Nur ein Rumpfprogramm gab es an diesem Wochenende in den heimischen Fußballligen. Für die positive Schlagzeile sorgte der SSV Sand, für schlechte Nachrichten die Fußballerinnen aus Calden und Zierenberg.

Verbandsliga

Im Spitzenspiel gewann Sand beim Hünfelder SV mit 2:1. Der SSV baute seine Führungsposition aus. Schon zwei Spieltage vor der Winterpause steht fest, dass Sand als Tabellenführer ins neue Jahr geht.

Gruppenliga

Im Spitzenspiel der Gruppenliga verlor der FSV Dörnberg in Kaufungen mit 0:3. Calden/Meimbressen ist nach dem 3:1-Sieg in Rengershausen Tabellenvierter.

Kreisoberliga

Hier gab es nur ein Spiel: Weser/Diemel gegen Sand II. Die SG gewann 2:0 gegen die SSV-Reserve.

Kreisliga A

Diemeltal siegt 2:0 gegen Immenhausen II. Schlusslicht Schöneberg unterliegt in Holzhausen 1:3.

Kreisliga B

Hier gab es nur zwei Spiele: Ostheim/Zwergen/Liebenau verliert sein Heimspiel gegen Zierenberg II mit 0:4 und Ehlen und Immenhausen III trennen sich 1:1

Kreisliga C

Im einzigen Spiel des Tages trennen sich Holzhausen II und Schöneberg II 1:1

Frauen

Nach der 0:2-Heimniederlage von Calden gegen Würzburg bleibt Jahn Vorletzter der Regionalliga Süd. Die Hessenliga-Fußballerinnen von Zierenberg verloren ebenfalls: 1:3 bei Großenenglis.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.