Ehlen auf dem Weg nach oben

Hofgeismar/Wolfhagen. Zwischen das spielfreie Spitzenduo der Fußball-Kreisliga B, Hombressen/U. II und Hümme, hat sich Reinhardshagen II durch einen 6:0-Erfolg bei Oberelsungen II geschoben. Verfolger Ostheim/Z./L. patzte mit 2:2 gegen Weidelsburg II. Auf dem Weg aus dem Tabellenkeller ist der SV Ehlen, diesmal 4:2-Sieger bei Weser/Diemel II.

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Weidelsburg II 2:2 (2:1). Beide Mannschaften zeigten kein gutes Spiel, bei den Liebenauer Vereinigten war jedoch die Enttäuschung über den Punktverlust größer als beim Tabellenneunten. Das 0:1 (6.) von Sascha Callarius drehten Mario Schneider (HE., 15.) und Tim Obermann (38.) bis zur Pause um. In der fünften und letzten Minute der Nachspielzeit gelang Florian Sammet noch der 2:2-Ausgleich.

Ersen II - Zierenberg II 1:1 (1:0). Mit dem Tor von Marcel Kutschka (36.) gingen die Gelb/Schwarzen mit einer 1:0-Führung in die Pause. Die Gastgeber hatten mehr vom Spiel, ließen jedoch gegen Ende nach. Als Oliver Lecke in der 80. Minute zum 1:1 traf, war sogar noch der Siegtreffer für die Zierenberger möglich.

Weser/Diemel II - Ehlen 2:4 (1:2). Nach einem guten Start und dem 1:0 von Ricardo da Costa (14.) gab die SG-Reserve das Spiel komplett aus der Hand. Benjamin Schaub (28., 38.) nutzte zwei grobe Abwehrfehler der Vereinigten zum 1:2-Pausenstand. Danach drängten die Gastgeber noch einmal und kassierten per Konter das 1:3 (56.) durch Abdallah Said. Denny Ziegan erhöhte auf 4:1 (68.). Steffen Schäfer (83.) gelang per Kopfball eine Resultatsverbesserung. Da Costa (SG II, 65.) und Schaub (SV, 80.) sahen jeweils die Ampelkarte.

Altenhasungen/Oelshausen/Istha II - Immenhausen III 5:0 (5:0). Der erste Saisonsieg für die Erpetaler. Alle Tore fielen bereits im ersten Durchgang. Alpay Seferinoglu (5.,8.) traf doppelt. Auch Steffen May (15.), Alexander Ashauer (17.) und Vito Mari (36.) ließen sich feiern. Die Gäste hatten zumeist Defensivaufgaben zu lösen.

Oberelsungen II - Reinhardshagen II 0:6 (0:1). Die Weservereinigten waren über weite Strecken der Partie überlegen. Carsten Gobrecht (41., 47., 63.), Marvin Munk (52.), Oliver Lengemann (57.) und Carsten Munk (89.) sorgten für einen verdienten Sieg der Gäste. (zih/zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.