Holzhausen und Diemeltal gewinnen zu Hause mit zwei Toren Vorsprung

Heimsiege in der A-Liga

Ballannahme: Der Holzhäuser Tobias Becker sichert den Ball vor dem Schöneberger Daniel Schaaf. Am Ende gewann Holzhausen gegen das Schlusslicht. Foto: Hofmeister

Hofgeismar/Wolfhagen. Nur zwei Spiele wurden gestern in der Fußball-Kreisliga A ausgetragen und die brachten Heimsiege für Holzhausen (3:1 gegen Schöneberg) und Diemeltal 08 (2:0 gegen Immenhausen II).

TSV Holzhausen - TSV Schöneberg 3:1 (0:0). Einen guten Eindruck hinterließ der Tabellenletzte aus Schöneberg am Holzhäuser Bürgerhaus, aber am Ende stand die Klinter-Elf wieder mit leeren Händen da. Das lag einmal mehr daran, dass die Schöneberger klare Torchancen nicht zu nutzen wussten. In der 24. Minute scheiterte Sofiene Houij alleine vor Holzhausens starken Rückhalt Sinisa Matokovic, der mit dem Fuß abwehren konnte. Bauer und Munk hatten jedoch auch die Chance zum 1:0 für Holzhausen, außerdem wurde ein Treffer von Arnold wegen Abseits aberkannt.

Nach der Pause wurde wieder Platzherren-Spielertrainer Jarek Chrupek eingewechselt und der gab die Vorlage zu Andre Bauer zur ersten Chance im zweiten Durchgang in der 56. Minute. Bauer hatte sich warmgeschossen, drei Minuten später gelang ihm nach Doppelpass mit Chrupek das 1:0. Bauer wurde zum Spieler der Partie. In der 65. Minute erzielte er nach Vorlage von Steven Schreiber das 2:0 und sieben Minuten vor dem Ende machte Bauer den Hattrick perfekt. Schöneberg hatte auch in der zweiten Halbzeit seine Möglichkeiten, die Schulte (72.) und Bakin (88.) liegen ließen. Erst in der Nachspielzeit gelang durch David Piatek der verdiente Anschlusstreffer zum 1:3.

SG Diemeltal 08 - TSV Immenhausen II 2:0 (1:0). Die SG zeigte auf dem tiefen Boden erneut ihre kämpferischen Qualitäten und rang am Ende einen gleichwertigen Gegner noch nieder. Bis in die letzten Spielminuten ging es hin und hier, dann sorgte Patrick Thöne mit dem 2:0 für den vierten Heimsieg der Gburrek-Elf. Nach 31 Minuten hatte Jan Rothschild das 1:0 für die 08er erzielt. In der Folgezeit hatte die Kreisoberligareserve mehrere Torchancen zum Ausgleich. Die Gäste beendete die Partie in Unterzahl, Dennis Kastrop sah die Ampelkarte in der 84. Minute. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.