Heimsieg in der Bezirksliga C gegen Korbach III

HSG-Handballer 32:24 im ersten Spiel

Abgehoben: Jonas von Dalwig war mit 13 Toren bester HSG-Werfer. Foto:  eg

Wolfhagen. Die Handballer der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen um Trainer Wolfgang Huth haben ihr erstes Saisonspiel in der Bezirksliga C gegen die dritte Mannschaft aus Korbach mit 32:24 (14:7) gewonnen.

Zwar stand die Abwehr der HSG von Beginn an sehr solide, doch die daraus resultierenden Chancen konnten zunächst nicht genutzt werden. Bis zum Zwischenstand von 6:5 wirkte das Offensivspiel der Heimmannschaft zerfahren. Erst nach einer taktischen Auszeit gelang es den Vereinigten, den Angriff koordinierter zu gestalten und die durch die gute Abwehrleistung erarbeiteten Möglichkeiten besser zu nutzen. Mit vier Treffern in Folge kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte der Vorsprung auf 14:7 ausgebaut werden.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei schnellen Toren der HSG. Immer öfter konnte nun die müder werdende Abwehr der Korbacher überwunden werden. Durch Konter oder die zweite Welle zog der Neuling zwischenzeitlich auf 19:10 davon . Aufgrund einer schwächeren Abwehrleistung ab Mitte der zweiten Halbzeit gelangen den Gästen einige leichte Tore. Die Führung war jedoch nie wirklich gefährdet und so konnte die HSG die Partie mit 32:24 für sich entscheiden.

HSG: Tim von Dalwig, Vinzenz Fante und Bastian Klammroth im Tor, Jonas von Dalwig 13, Marius Bläsing 5, Tobias Dung 4/2, Marcel Sattel 4, Jan Ledderhose 2/1, Max Steckmann 2, Paul Fuhrmann 1, Tim Sauer 1 und Marvin Meyer. (eg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.