Keine Tore beim Derby in Carlsdorf

Frei vor dem Carlsdorfer Tor: Schönebergs Alexander Jordan vergibt eine gute Einschussmöglichkeit. Foto: Hofmeister

Carlsdorf. Auch in dieser Saison konnte Carlsdorf sein Heimspiel gegen Schöneberg nicht gewinnen. Zum Beginn des Sommerfestes sahen die Zuschauer ein 0:0.

Die bisher zweimal siegreichen Carlsdorfer hatten erneut Probleme im Hofgeismarer Stadtderby mit der Klinter-Elf. Die kämpfte bis zum Umfallen und verdiente sich den Punkt redlich. Dennoch sprach Carlsdorfs Trainer Jens Deppe von etwa 70 Prozent Spielanteilen für seine Elf, vor allem in der zweiten Halbzeit. Die besten Chancen versiebten bei den Gastgebern Fabrice Neth und Nico Deppe. Schönebergs Schlussmann Michael Neusel entschärfte einen Kopfball von Sascha Hellwig. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.