Am Sonntag gegen SV Kaufungen: FSV Wolfhagen ist krasser Außenseiter

+
Nahm am Mannschaftstraining teil: Kamil Turan (rechts) hat mit dem FSV Wolfhagen eine schwierige Aufgabe zu lösen.

Wolfhagen. Um diese Aufgabe ist der FSV Wolfhagen nicht zu beneiden. Am Sonntag, 14.45 Uhr, läuft bei den Rot-Weißen von Trainer Michael Briehl mit dem SV Kaufungen der souveräne Spitzenreiter der Fußball-Gruppenliga Kassel 2 auf.

An die Elf von Coach Jörg Möller haben die Wolfhager keine guten Erinnerungen, bekamen sie vom Aufsteiger in der Hinrunde doch mit sage und schreibe 0:7 Toren das Fell über die Ohren gezogen. Die Kaufunger verfügen über die stärkste Offensive und Defensive. Und so sieht Briehl seine Mannschaft in der klaren Außenseiterrolle. Zu motivieren braucht der FSV-Trainer seine Spieler nicht. „Alle brennen darauf, sich für die Siebenerklatsche zu revanchieren und zu rehabilitieren. Wenn alle meine Spieler ihr volles Leistungspotential abrufen und umsetzen können, den Kaufungern keine Räume geben, traue ich meiner Elf durchaus eine Überraschung zu und sei es nur in Form eines Punktes. Dies wäre für uns schon ein Erfolg, wobei in einem Fußballspiel ja bekanntlich nichts unmöglich ist.“

Personell hat sich die Lage beim Tabellenzehnten etwas entspannt. Eike Kratzsch und Kamil Turan konnten wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Weiterhin fehlt jedoch Torwart Nils Zimmermann. Für ihn wird vermutlich Dominik Werheit zwischen die Pfosten gehen. Auch Kastriot Sogojeva kann nicht eingesetzt werden. Er genießt Urlaubsfreuden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.