1:1 - Lohne rettet einen Punkt

Verwandelte einen Freistoß: Dominik Lohne. Archivfoto:  mrß

Reichensachsen. FußballGruppenligist SG Hombressen/Udenhausen kam im Auswärtsspiel beim SV Reichensachsen nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Aufgrund des späten Ausgleichs in der 87. Spielminute war der Punktgewinn in einer gutklassigen und abwechslungsreichen Partie zweier starker Mannschaften sogar ein wenig glücklich.

Den Auftakt zu einer Vielzahl an Torchancen lieferten die Gastgeber. Nach zehn Minuten schoss Jaroslav Rudolf nur knapp am Tor vorbei. Die SG antwortete schnell. Nach einem schönen Spielzug über Steffen Lüdicke und Oliver Speer scheiterte Christoph Geule (12.). Anschließend steckte Geule auf Julian Oberenzer durch, dieser schob den Ball durch die Beine des Gästekeepers, traf aber nur den Pfosten (15).

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielte sich die Heimmannschaft sowohl Feldüberlegenheit als auch ein Chancenplus. Dabei hatte das Team von Trainer Tobias Krohne zweimal Glück, als Maximilian Mummert jeweils nur den Pfosten traf. In der 40. Minute belohnten sich die Wehretaler und gingen mit 1:0 in Führung. Am Fünfmetereck ließen sich Lüdicke und Hofmeyer ausspielen, und Rudolf traf über den Umweg Innenpfosten ins Netz.

Nach dem Seitenwechsel herrschte weiter ein offener Schlagabtausch. Der kurz zuvor eingewechselte und erstmals nach seiner Verletzungspause wieder eingesetzte Dominik Lohne hatte zwei gute Gelegenheiten. Den Abpraller seines zweiten Torschusses nahm Jonas Krohne volley ab und drosch das Spielgerät an die Latte. Auch die sehr agile Heimmannschaft hatte weitere gute Torchancen, scheiterte aber entweder am gut aufgelegten Philip Nowigk im Tor der Vereinigten oder zielte am Gehäuse vorbei.

Spätestens mit der roten Karte nach grobem Foulspiel für die Mannschaft aus dem Werra-Meißner-Kreis blies das Krohne-Team zur Schlussoffensive. Es wurde mit Marius Lohne ein weiterer Stürmer eingewechselt, und die Mannschaft warf alles nach vorn. Dieser Mut wurde kurz vor Schluss honoriert, als Dominik Lohne einen an Geule verursachten Freistoß zum 1:1 verwandelte und somit den Auswärtspunkt sicherte.

Hombressen/Udenhausen: Nowigk - Hofmeyer, Mirwald (80. M. Lohne), Lüdicke (46. D. Lohne) - Hampe, Rehbein, Geule, Krohne, Hecker (75. Ross) - Oberenzer, Speer (zjb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.