Handball: Heiko Wellhausen neuer Trainer in Reinhardswald

Pokalspiel zum Auftakt

Trainierte früher Wesertal: Heiko Wellhausen ist jetzt in Reinhardswald aktiv.

Hofgeismar. Lediglich die Männer der HSG Reinhardswald treten eine Woche vor dem Start in der Handball-Bezirksoberliga in der ersten Handball-Pokalrunde an, die am Samstag in Bettenhausen stattfindet

Im ersten Spiel um 15 Uhr trifft die HSG auf den Gastgeber, den Bezirksoberligaaufsteiger VfB Viktoria Bettenhausen. Für das Erreichen der nächsten Runde muss die HSG den ersten Platz in der Gruppe erreichen. Das wird aber sehr schwierig, denn für den neuen Trainer, den früheren Wesertal-Trainer Heiko Wellhausen, ist der VfB kein gewöhnlicher Aufsteiger: „Die Bettenhäuser haben andere Möglichkeiten als wir. Sie sind nicht nur in diesem Spiel Favorit, sondern auch in der Liga.“ Für seine Mannschaft gehe es eine Woche vor dem Start in der Liga darum, zu testen und zu sehen, woran noch gearbeitet werden müsse. Durch den Weggang von Rückraumschütze und Torjäger Niclas Konze zum Landesligaaufsteiger Wehlheiden werde es für seine Mannschaft wieder um den Ligaverbleib gehen. Als Neuzugänge rücken die Nachwuchsspieler Dominik Heib, Pascal Haupt und Niklas Hellwig in den Kader auf.

Im zweiten Spiel um 17 Uhr trifft die HSG auf den SV Kaufungen 07. Die Kaufunger blieben trotz des letzten Tabellenplatzes in der Liga. In der Vorsaison gewann die HSG nicht nur das Pokalduell in Kaufungen, sondern auch beide Ligaspiele und will auch in diesem Spiel die Oberhand behalten.

Frauen

Frauen-Trainer: Die Reinhardswalder Frank Leinbach ist in Trendelburg kein Unbekannter. Archiv-Foto: zhj

Ebenfalls am Samstag um 15 Uhr treten die Reinhardswald-Frauen an. Da nur zwei Mannschaften gemeldet haben, ist das Spiel beim TSV Heiligenrode II, dem Zweiten der vergangenen Saison in der Bezirksliga A, zugleich das Finale. Für den neuen HSG-Trainer Frank Leimbach ist das Spiel beim klassentieferen Kontrahenten ein besseres Testspiel, zumal seine Mannschaft erst seit zweieinhalb Wochen in der Halle trainieren kann. Neu bei der HSG sind die aus der Jugend von Hofgeismar/Grebenstein zurückgekehrten Kira Köster und Vanessa Grohmann. Dafür hat Daniela Austermühle ihre Karriere beendet und Larissa Wegner ist aus Studiengründen nicht mehr dabei.

Spielberichte: Die Handballvereine werden gebeten, Spielberichte bis spätestens Sonntag (23 Uhr) an Michael Wepler (E-Mail: micha.wepler@arcor.de oder Handy 0172/2523425) zu übermitteln. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.