4:1 - Riede auch in Wolfhagen stark

Ball im Blick: Der Wolfhager Sascha Eisenbeiß schirmt seinen Rieder Gegenspieler ab. Foto:  Michl

Wolfhagen. Wenn auch der Wolfhager Tony Pospischil den 4:1 (1:1)-Sieg des SV Riede in der Fußball-Kreisliga A als verdient bezeichnete, so war der Mittelfeldspieler der Gruppenligareserve trotzdem der Meinung, dass er zu hoch ausgefallen sei.

Denn die Gelb/Schwarzen hätten in Schwierigkeiten kommen können. Vor dem 1:0 (10.) von Dominik Wagemans traf nämlich Mike Hankel in der fünften Minute nur den Pfosten. Somit war der Treffer von Davorin Kranz (35.) nach einem Eckball der 1:1-Ausgleich. Nach der Pause gab der SV aber richtig Gas. Nun zogen sie zweimal durch Labinot Sogojeva sowie einmal Rene Döller zum 1:3 bis auf 1:4 davon. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.