Fußball-Kreisliga A: Calden/M. II fällt nach 1:4 zurück

Schachten/Burguffeln stürmt den Hesselnberg

Kein Vorbeikommen: Schachtens Quendrim Berbatovci drängt Steven Kranitz ab. Der Caldener Spielführer verschoss beim 1:4 einen Elfmeter. Foto:  Hofmeister

hofgeismar/wolfhagen. Die in die Fußball-Kreisliga A aufgestiegene SG Schachten/Burguffeln ist derzeit gut drauf. Diesmal besiegte die Pillo-Elf Calden/M. II auswärts mit 4:1. Dreimal gab es Heimsiege. Schöneberg feierte mit dem 4:2 gegen Fürstenwald endlich den ersten Saisonsieg. Immenhausen II befreite sich mit dem 2:1 gegen Wettesingen/B./O. II etwas von unten. Deisel bewies Moral und drehte gegen Balhorn II einen 0:2-Rückstand noch in ein 4:2.

SG Calden/Meimbressen II - SG Schachten/Burguffeln 1:4 (0:3). Besonders im ersten Durchgang überzeugten die Vereinigten aus den beiden Grebensteiner Ortsteilen. Qendrim Berbatovci (23.), Berat Miftari (FE., 31.) und Isaret Schüler (40.) hatten das Signal früh auf Grün geschaltet. Nach dem 1:3 (56.) vom besten Caldener Ludger Radtke versäumte es die Mackewitz-Elf nochmal für Spannung zu sorgen, weil Steven Kranitz einen Strafstoß verschoss. In der Schlussminute erzielte Armend Barbatovci den 1:4-Endstand. Da waren die Gastgeber nur noch zu Zehnt auf dem Platz, weil zwei Akteure verletzt waren und kein Ersatzspieler mehr zur Verfügung stand.

TSV Deisel - SV Balhorn II 4:2 (0:2). Die Gäste mischten von Beginn an gut mit. In der 22. Minute erzielte Rene Reitze das 0:1. Michel Stübener verpasste das 1:1 mit einem Lattentreffer. Der Youngster setzte kurz vor Schluss der Partie noch einen Ball an die Metallstange. Per Foulelfmeter erhöhte wiederum Rene Reitze auf 2:0 (49.).

Die Aufholjagd des TSV begann mit dem 1:2 (60.) von Michel Stübener nach Flanke von Flak. Den Kopfballtreffer von Robin Krull zum 2:2 bereitete Lange per Freistoßflanke vor.

Mit einem Doppelschlag von Trainersohn Yannik Maihack (81., 85.) stellten die Maihack-Schützlinge das Spiel noch auf den Kopf.

TSV Immenhausen II - SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II 2:1 (1:1). Nach einer starken Anfangsphase mit zwei Chancen für Immenhausens Spielertrainer Henric Radanovic konterte die SG-Reserve und nutzte gleich die erste Chance durch Michael Jacobi zum 0:1 (25.). In der 33. Minute fiel das 1:1 durch Radanovic. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste sogar einen Tick besser, aber den Siegtreffer erzielten die Grün/Weißen. Chris Motacek flankte und Heiko Vogt (65.) köpfte ein.

TSV Schöneberg - TSV Fürstenwald 4:2 (3:1). Mit einem Sturmlauf von der Mittellinie gelang Chris Schäfer in der zehnten Minute das 1:0 für Fürstenwald. Dann gab der Favoritenschreck aber das Spiel aus der Hand.

Eine Vorlage von Piatek verwertete Vitalij Kaiser zum 1:1 (15.). Per Einzelaktion erzielte Eduard Bellmann das 2:1 (20.) David Piatek erhöhte auf 3:1 (30.). Trotz des Anschlusstreffers für die Gäste zum 3:2 (65.) von Oliver Schmale kämpfte die Klinter-Elf weiter um den ersten Sieg.

Mittlerweile in Überzahl, denn Gästespieler Tobias Haßenmeyer hatte die Ampelkarte gesehen, erzielte Florian Pötzsch (90.) den 4:2-Endstand. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.