Jugend-Handball: Zwehren will nachlegen

Baunatal gefordert

Kassel. Für die Nachwuchshandballer der Region geht es am Wochenende wieder ans Eingemachte. Bei der männlichen B-Jugend hat Tabellenschlusslicht GSV Eintracht Baunatal ein schweres Spiel vor der Brust. Am Samstag um 16.15 Uhr ist der GSV in der Handball-Oberliga bei der HSG Wallau-Massenheim zu Gast, die aktuell die Tabellenführung innehat.

Bei der männlichen C-Jugend spielt Spitzenreiter die JSG Melsungen/Körle/Guxhagen gegen die JSG Ost-Mosheim/Malsfeld (Samstag, 15.30 Uhr). Am Sonntag versucht die JSG Dittershausen/Wollrode gegen den TV Hersfeld den ersten Saisonerfolg einzutüten. Anpfiff ist um 13.15 Uhr. Weiterhin gastiert am Sonntag die ungeschlagene HSG Fuldatal/Wolfsanger bei der HSG Hofgeismar/Grebenstein. Los geht es ab 14 Uhr.

Um 15 Uhr trifft der GSV Eintracht Baunatal auf den Eschweger TSV. Bei der weiblichen B-Jugend kriegt es die JSG Dittershausen/Waldau in der Oberliga mit der HSG Twistetal zu tun. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr.

Die HSG Zwehren/Kassel spielt zeitgleich beim Tabellennachbarn HSG Kleenheim. Eine Jugend tiefer strebt die weibliche C-Jugend der JSG Dittershausen/Waldau den ersten Sieg in dieser Saison an. Am Sonntag ab 14.15 Uhr steigt das Kellerduell gegen die TSG Schlitz. (rwx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.