Fragen und Antworten zum Auftakt – Training dienstags und freitags

Am Dienstag fällt der Startschuss für 06:30 in Baunatal

Startklar 06:30: Die Trainer Christoph Klein (links) und Jan Wellershaus vom neuen Partner KSV Baunatal vor der Max-Riegel-Halle, wo ab Dienstag trainiert wird. Foto: Fischer

Erst Kassel, jetzt Baunatal: Die Fitness-Aktion 06:30 wächst. Sieben Wochen nach dem Startschuss steht ab Dienstag (7. Juni) in einer anderen Stadt Frühsport auf dem Programm.

Denn nun ist auch Baunatal mit im Boot. Gemeinsam mit HNA-Sportchef Frank Ziemke, unserem Fitness-Experten Sascha Seifert und Trainer Christoph Klein vom neuen Partner KSV Baunatal beantworten wir die wichtigsten Fragen vor dem Startschuss.

Jetzt ist auch Baunatal dabei. Wie kommt’s dazu? 

„Der Slogan unseres Vereins ist: Wir bewegen die Region. Wenn die HNA so eine coole Aktion ins Leben ruft, dürfen wir als KSV Baunatal nicht fehlen“, sagt Christoph Klein, Sportlicher Leiter des Fitnessstudios vom KSV. Ihn begeistert die 06:30-Idee: „Es ist ein simples Training, bei dem jeder mitmachen kann und nur ein einfaches Handtuch mitzubringen braucht.“

Frank Ziemke ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass Baunatal dabei ist. Denn von Beginn an war klar, dass 06:30 sich ausweiten und zu einer Bewegung nicht nur in der Stadt Kassel, sondern auch in der Region werden soll. Der Standort Baunatal ist der erste richtig gute Schritt. Ich bin froh, dass wir nur zwei Monate nach dem Startschuss den zweiten Standort eröffnen und mit dem KSV Baunatal und Christoph Klein einen engagierten und zuverlässigen Partner gefunden haben.“

Was für Frühsport steht auf dem Programm? 

Der gleiche, der auch in Kassel bei 06:30 hunderte begeisterte Anhänger gefunden hat. Eine Einheit dauert 30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. „Das hochintensive Zirkeltraining wird zweimal pro Woche angeboten“, erklärt Seifert. Übungen und Trainingsplan werden auf der Homepage www.sechs-dreissig.de vorgestellt. „Dort kann jeder schauen, welche Übungen gemacht werden. Und die, die es nicht zum Training schaffen, können sie zu Hause nachmachen.“ Im Idealfall solle dreimal pro Woche trainiert werden: zweimal in der Gruppe, einmal allein. Klein verspricht: „Es ist ein super Ganzkörper-Training, um Kraft und Kondition zu steigern. Und jetzt mitmachen lohnt sich: Jetzt ist die letzte Chance, um noch aktiv an der Bikinifigur zu arbeiten.“ Er hat sich selbst vom 06:30-Spaß anstecken lassen. „Ich habe die Einheiten in Kassel mitgemacht. Es gibt ein super Gefühl für den Tag, wenn man gemeinsam in der Gruppe den inneren Schweinehund überwindet.“

Wann und wo wird trainiert? 

Zweimal pro Woche, und zwar immer dienstags und freitags um 6.30 Uhr, zunächst auf dem Vorplatz der Max-Riegel-Halle. Vorteil: „Parken ist dort möglich und wir sind als Gruppe gut zu erkennen. Das macht hoffentlich viele Menschen neugierig“, sagt Klein. Später soll das Training dann auf dem Basketball-Platz ganz in der Nähe stattfinden.

Wer leitet das Training in Baunatal? 

Christoph Klein und Jan Wellershaus vom KSV Baunatal. Beide sind Fitness-Fachleute. Klein (37) ist Diplom-Sportwissenschaftler mit den Schwerpunkten Reha und Prävention. Zudem arbeitet der Baunataler als Leichtathletik-Coach für Kinder. Der aus Fuldabrück stammende Wellershaus (22) studiert Sportwissenschaft, besitzt die Übungsleiter-C-Lizenz.

Folgen Baunatal weitere 06:30-Standorte? 

Darauf hoffen die Initiatoren. „06:30 soll zeitlich und örtlich nicht begrenzt sein, sondern über den Winter hinausgehen. Wir haben Interesse daran, andere Standorte zu finden“, erklärt Frank Ziemke. „Wir stoßen aber an Grenzen, sowohl organisatorisch als auch finanziell. Deshalb suchen wir Unterstützer. Wir brauchen Sponsoren, um weitere Trainer bezahlen zu können.“

Warum lohnt sich ein Engagement bei 06:30? 

„Wir glauben, dass die Frühsportbewegung ein attraktives Feld für Sponsoren ist, weil sie auf ein ungeheuer engagiertes Publikum treffen. Zudem zeigen die bisherigen Erfahrungen, dass sehr viel für Motivation und Gesundheit getan wird“, erklärt Ziemke.

Kontakt: Interessenten wenden sich per E-Mail an frz@hna.de

Alles zur Frühsport-Aktion 06:30 gibt es auf www.sechs-dreissig.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.