KSV Baunatal war am Wochenende spielfrei

Hessenliga: Lohfelden und Vellmar verlieren

+
Im Duell um den Ball: Lohfeldens Lukas Ikasl (rechts) im Zweikampf mit Jonas Herdering vom SV Rot-Weiß Hadamar. 

Kassel. Kein gutes Wochenende für die Fußball-Hessenligisten: Der FSC Lohfelden verlor nach 1:0-Führung im heimischen Nordhessenstadion noch 1:3 gegen des SV Rot-Weiß Hadamar. 

Der OSC Vellmar musste sich auswärts dem FC Bayern Alzenau 3:0 geschlagen geben. Der KSV Baunatal war an diesem Wochenende spielfrei.

In Lohfelden ging es für das Team von Trainer Otmar Velte eigentlich gut los: Serdar Bayrak traf nach 26 Minuten per Foulelfmeter zum 1:0. Noch vor der Pause glich Jurij Gros aber zum 1:1 aus (42.) und sorgte in der 62. Minute auch für die 2:1-Führung der Gäste. In der 69. Minute machte Markus Neugebauer mit dem 3:1 dann den Deckel auf diese Partie.

In Alzenau sorgten zweimal Salvatore Bari (31. und 60.) sowie Amar Zildzovic für den klaren Sieg der Heimmannschaft. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.