Rudern für guten Zweck: HNA sucht sieben Leser für Nordhessenachter

Ganz so muss es nicht aussehen: Der Deutschland-Achter (Foto) ist das Flaggschiff der Ruderer und holte bei Olympia Silber. Bei der Benefiz-Regatta Star Care in Kassel geht es um Spenden für hilfsbedürftige Kinder.   Foto:  dpa

Kassel. 350 Meter flussaufwärts auf der Fulda rudern und dabei etwas für hilfsbedürftige Kinder in der Region tun: Das ist die Benefiz-Regatta Star Care, die in diesem Jahr zum zehnten Mal in Kassel stattfindet.

Veranstalter sind der Förderverein Star Care Hessen, eine Betriebssport-Gruppe des Daimler-Werkes in Kassel und der Ruderverein Cassel 2010.

Die HNA stellt in Zusammenarbeit mit dem Ruderverein Cassel 2010 einen Nordhessenachter: Ein Mitglied der HNA-Sportredaktion wird einen Platz im Boot einnehmen, für die weiteren sieben brauchen wir Sie, liebe Leser. Tun Sie etwas für den guten Zweck und rudern sie am 24. September mit anderen Teams aus Politik, Sportstudios oder Firmen um die Wette - und helfen damit Kindern.

Vorab wird es für den Nordhessenachter drei Trainingseinheiten beim Ruderverein Cassel 2010 mit dem Vorsitzenden Jens Gerlach geben. Das Training dauert zwei Stunden und findet jeweils mittwochs am 7., 14. und 21. September statt. Treffpunkt ist das Bootshaus des Rudervereins, Auedamm 53. Die Voraussetzungen für Teilnehmer sind einfach: Man muss schwimmen können, eng anliegende Sportkleidung mitbringen und sollte nicht mehr als 100 Kilogramm wiegen.

Start am Rennsamstag wird um 10 Uhr sein. Bis 13.30 Uhr finden die Zeitläufe statt, ab 14 Uhr geht es dann mit den Finalläufen weiter. Die Siegerehrung ist für 17.15 Uhr vorgesehen. Wer Interesse hat, zusammen mit der HNA und dem Ruderverein Cassel 2010 etwas für hilfsbedürftige Kinder zu tun, meldet sich bei Jens Gerlach unter der E-Mail-Adresse vorsitz@rvcassel.de. Die Startgebühr beträgt 15 Euro pro Person. 

Im vergangenen Jahr nahmen 42 Teams an der Benefiz-Regatta mit insgesamt fast 300 Ruderern teil. Aus Startgeld und den weiteren Einnahmen des Tages kamen so am Ende rund 6000 Euro zusammen. Über ein solches Ergebnis würden sich die Veranstalter auch 2016 wieder freuen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.