Baseball-Landesliga: Hevensen-Alfeld schlägt Göttingen zuhause mit 12:11

SG gewinnt umkämpftes Derby

Geschafft: Läufer Jan Niclas Lübbers von der Spielgemeinschaft Hevensen-Alfeld erreicht das dritte Base, bevor ihn der Göttinger rauswerfen kann. Foto: zsv

Hevensen. Die Baseball-Spielgemeinschaft Hevensen-Alfeld hat am Sonntag im Südniedersachsen-Derby daheim mit 12:11 gegen die Göttingen Allstars gewonnen. Knapp 30 Zuschauer sahen eine unterhaltsame Landesligapartie. Die Gastgeber mussten sich den sechsten Saisonsieg allerdings hart erarbeiten.

Die Spielgemeinschaft kam schlecht in die Partie und geriet in Rückstand. Trainer Brian Seiler stellte zu Beginn Marvin Zenk auf den Wurfhügel. Die Gäste gingen, begünstigt durch einen Fehler in der Abwehr der Gastgeber, mit 2:0 in Führung.

Die Hausherren schafften es, auf jedem Base einen Läufer zu postieren, erzielten aber keine Punkte. Die Offensive der Allstars machte im zweiten Inning ernst. Fünf Basehits und zwei Läuferpunkte weiter war dann für den SG-Werfer Marvin Zenk der Arbeitstag auf dem Wurfhügel beendet. Brian Seiler übernahm für ihn. Ein sogenannter Pick-Off an der zweiten Base (sie verließen das sichere Base und wurden abgeworfen) und zwei Strike-Outs beendeten das Inning.

Dieses Pick-Off-Spiel gelang Brian und Robin Seiler während der Partie gleich drei Mal. Die SG kam danach besser ins Spiel und brachte drei Punkte zum 3:6 auf die Anzeigetafel. Im dritten Abschnitt dann der Ausgleich zum 6:6. Das Spiel war wieder offen. Auch die Gäste wechselten ihren Werfer mit dem Resultat, dass sich die Schlagleute der SG vorerst sehr schwer taten. Erst im fünften Durchgang erhöhten die Gastgeber auf 10:7 und machten es spannend. Im achten Inning holten sich die Allstars die Führung zurück. Wieder stand die Abwehr der SG freundlich Pate. Im Nachschlag war es dann Jan Niclas Lübbers, der zwei Läufer nach Hause brachte und damit die erneute Führung ermöglichte. Werfer Brian Seiler ließ im neunten Inning nichts mehr anbrennen und schickte drei Göttinger Schläger per Strike-Out zurück auf die Mannschaftsbank. (zsv)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.