Dreierpack von Roob bringt keinen Dreier

Schwalm-Eder. In der Fußball-Kreisliga A2 setzte sich Spitzenreiter SG Ohetal/Frielendorf gegen die FSG Borken/Freudenthal durch, während auf vielen Plätzen aufgrund der Witterung nicht gespielt wurde.

SG Ohetal/Frielendorf - FSG Borken/Freudenthal 6:4 (4:1). Nach dem Wechsel war die SG völlig von der Rolle und wurde erst nach dem Ausgleich der FSG wieder stärker. Tore: 1:0 P. Gröschner (5.), 2:0 C. Tautermann (22.), 2:1 D. Nolting (30.), 3:1, 5:4 F. Bernhardt (35., 79.), 4:1 M. Hofmann (45.), 4:2, 4:3 P. Wetzel (46., 54.), 4:4 J.-L. Hohmann (56.), 6:4 L. Baum (83.). Gelb-Rot: T. Rauthe (70., FSG, Meckern) u. D. Thomas (86., SG, Meckern).

SG Landsburg - SC Riebelsdorf 1:2 (0:0). Durch einen Freistoß ging der Aufsteiger nach gut einer Stunde in Führung und legte nach. Tore: 0:1 J. Schmitt (64.), 0:2 N. Schmerer (77.), 1:2 P. Brixius (90.+3).

SG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth - TSV Mengsberg II 3:3 (2:2). Die Hausherren gingen früh in Führung, mussten aber schnell den Ausgleich hinnehmen. Tore: 1:0, 2:1, 3:2 M. Roob (5., 27., FE, 55.), 1:1 G. Hainmüller (10.), 2:2 J. Happel (37.), 3:3 M. Oergretmen (82.). (zog) Foto: Kasiewicz/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.