Kreisliga A2: Stürmer trifft sechsmal für Schwarzenborn – Ohetal neuer Tabellenführer

Piel besiegt SG Landsburg mit sechs Toren fast im Alleingang

Joshua Piel schoss sechs Tore für den TSV Schwarzenborn

Schwalm-Eder. Joshua Piel war der überragende Mann des Spieltags. Er schoss seinen TSV Schwarzenborn mit sechs Toren im Alleingang zum Sieg über die SG Landsburg. Ohetal/Frielendorf klettert mit dem Sieg bei Mengsberg II an die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga A2. Neuer Zweiter ist Homberg II, die sich im Derby bei WeWaLeCa durchsetzten.

TSV Mengsberg II - SG Ohetal/Frielendorf 2:5 (0:2). Der Sieg der Gäste gegen die noch punktlose TSV-Reserve geriet nur kurzzeitig in Gefahr. Die SG feiert damit den dritten Erfolg im dritten Spiel. Tore: 0:1 L. Baum (16.), 0:2 F. Bernhardt (30.), 1:2 M. Ögretmen (67.), 1:3, 2:5 D. Thomas (73., 87.), 1:4 A. Wagner (82.), 2:4 S. Stein (85.).

SG WeWaLeCa - FC Homberg II 0:5 (0:0). Im Stadtderby war der FC über die gesamte Spieldauer das dominierende Team und ging als verdienter Sieger vom Platz. Die Defensive der Gastgeber hielt eine Stunde lang stand, ehe die Marx-Elf ihre Tore zum klaren Sieg erzielte. Tore: 0:1 E. Tiel (63.), 0:2, 0:4 L. Heil 72., 90.), 0:3, 0:5 W. Wegendt (80., 90.+2).

TSV Schwarzenborn - SG Landsburg 7:3 (2:1). Das Heimteam war über die gesamte Partie spielbestimmend, musste aber bis zur 61. Minute dreimal den Ausgleich der SG hinnehmen. In den letzten 20 Minuten legte die Lapczyna-Elf noch einmal zu und stellte den deutlichen Sieg durch einen Hattrick des überragenden Joshua Piel sicher. Tore: 1:0, 2:1, 3:2, 5:3, 6:3, 7:3 J. Piel (9., 39., 60., 76., 83., 85.), 1:1, 2:2, 3:3 P. Dietz (11., 46., 61.), 4:3 A. Richhardt (72.).

SC Riebelsdorf - SG Neuental/Jesberg II 1:2 (0:2). In einer ausgeglichenen Partie dominierten beide Abwehrreihen und ließen nur wenige Gelegenheiten zu. Die Gäste gingen nach zwei Standards vor der Pause in Führung. Dem Aufsteiger gelang nur noch der Anschlusstreffer. Tore: 0:1 M. Lyczynski (34.), 0:2 S. Schmitt (43.), 1:2 S. Kämpfer (61.).

TSV Holzhausen - FSG Borken/Singlis/Freudenthal 4:2 (2:1). Der TSV dominierte die Partie über die gesamte Spieldauer, verwertete seine Chancen und ließ kaum Gelegenheiten der Voigt-Elf zu. Es war ein verdienter Sieg der Gastgeber, der noch deutlicher hätte ausfallen können. Tore: 1:0, 4:2 C. Toptik (17., 90.), 1:1 S. Warda (30., ET), 2:1 V. Kutschergin (45.), 3:1 S. Boka (75.), 3:2 D. Ziegner (90.).

SG Asterode/Christerode/Olberode - SG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth 1:1 (1:1). Die Gäste warten nach dem Unentschieden beim Aufsteiger weiter auf ihren ersten Sieg. Das Kloske-Team bleibt weiter ohne Niederlage. Tore: 1:0 M. Wagner (12.), 1:1 T. Schulz (35.).

Kreisliga A 

Hersfeld/Rotenburg: SG Gudegrund/Konnefeld - SG Schenklengsfeld/Rot./Wipp. 0:0. Während die Gäste im ersten Spielabschnitt die besseren Chancen hatten, lag das Chancenplus nach dem Wechsel auf Seiten der Hausherren. Insgesamt dominierten beide Abwehrreihen, sodass es beim torlosen Unentschieden blieb.

SG Gudegrund/K. - FV Friedlos 1:0 (1:0). Felix Wacker war der Mann des Tages, der mit seinem Treffer den Sieg der Hausherren sicherstellte (22.). Allein in der ersten Hälfte hatten die überlegenen Gastgeber mehrere klare Chancen, um deutlicher in Führung zu gehen. Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas besser ins Spiel. (zog) Foto: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.