600 Zuschauer erwartet

SG WeWaLeCa trifft am Samstag auf den KSV Hessen Kassel

Der Hessenpokalsieger kommt: KSV-Kapitän Tobias Becker spielt am Samstag in Wernswig. Foto: Hedler

Wernswig. Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel bestreitet seinen Testspielauftakt am Samstag ab 15.30 Uhr auf dem Sportplatz in Wernswig.

Der Grund: Die gastgebende Spielgemeinschaft WeWaLeCa (Wernswig, Waßmuthshausen, Lenderscheid und Caßdorf) wird zehn Jahre alt.

Für den Kreisoberliga-Absteiger wird es das größte Sportereignis, was jemals in Wernswig stattgefunden hat. Los geht es bereits ab 9 Uhr mit Spielen der Jugend. Um 15.30 Uhr folgt der Höhepunkt gegen die Löwen. „Der Spaß steht im Vordergrund. Toll, dass der KSV zu uns kommt“, sagt Vorstandsmitglied Tom Breiding. Der Verein rechnet mit bis zu 600 Zuschauern. Der Erlös der Veranstaltung fließt der Jugendabteilung der Spielgemeinschaft zu. Der Eintritt für das Testspiel beträgt sechs Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahre zahlen drei Euro.

Parkplätze sind in der Nähe des Sportplatzes ausgeschildert, die Feuerwehr kümmert sich um die Einweisung. Neben dem Testspiel gibt es ein Torwandschießen und nach der Partie können sich KSV-Fans Autogramme der Spieler holen. Der Regionalligist reist mit seinem kompletten Kader an. Fehlen werden nur Tim-Philipp Brandner (Fuß-OP) und Sebastian Schmeer (Mittelfußbruch). Zurückerwartet wird Sergej Evljuskin nach seiner Nationalmannschaftsreise. Ob auch Testspieler zum Einsatz kommen, ist bislang noch nicht sicher. Möglicherweise wird Testspieler Julian Kern (21, Linksaußen, Borussia Neunkirchen/Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) auflaufen.

Ein Interview mit dem Homberger KSV-Stürmer Tobias Damm lesen Sie in der Samstagsausgabe.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.