Bonusspiel steht an: Altenlotheim reist zum Tabellenvierten Mengsberg

+
Und hoch zum Leder: Kopfballduell zwischen Altenlotheims Nico Backhaus (rechts) und Mengsbergs Maximilian Krähling – eine Szene aus dem Hinspiel.

Altenlotheim. Am Sonntag steht für Fußball-Gruppenligist Altenlotheim das letzte Spiel in diesem Jahr auf dem Plan. Es geht zum TSV Mengsberg, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Abteilungsleiter Kai Bremmer nennt es ein „Bonusspiel“. Soll heißen: Niemand im TSV-Umfeld erwartet etwas Zählbares, sollte am Ende doch etwas herausspringen, sind es keine einkalkulierten Punkte. Mit zwei Siegen in Folge ist Altenlotheim zwar nicht aus dem Schneider, kann aber etwas beruhigter in die Winterpause gehen. „Wir haben dort absolut nichts zu verlieren und können befreit aufspielen“, sagt Bremmer.

Gastgeber TSV Mengsberg rangiert derzeit mit 33 Punkten auf Platz vier. Mit erst 14 Gegentreffern avanciert der TSV derzeit zur besten Abwehr, hat aber auch zwei Spiele weniger ausgetragen als die Konkurrenz. Erst sechs Heimspiele konnten die Schwälmer absolvieren und blieben bis dato ohne Niederlage. Das Hinspiel gewann Mengsberg mit 3:1 am Oberbach gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft. Altenlotheim rangiert derzeit übrigens mit 20 Zählern auf Rang zehn. (zmp)

Die komplette Vorschau finden Sie in unserer Freitagsausgabe.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.