Klingmann und Noll fallen lange aus - Auswärtsspiel bei Tabellennachbar Wollrode II

BSA-Handballer mit Problemen

Bad Sooden-Allendorf. Nicht gerade rosig sind die Aussichten für die Handballer der TSG Bad Sooden-Allendorf vor dem Bezirksliga-Auswärtsspiel am Samstag um 17 Uhr in Guxhagen beim punktgleichen Tabellennachbarn TSV Wollrode II.

Für Alexander Klingmann ist die Saison nach einem Kreuzbandriss und nötiger Operation gelaufen, während Matthias Noll nach einem Bruch der Mittelhand frühestens in der Rückrunde wieder einsatzfähig ist. Dazu fallen morgen der beruflich verhinderte Lucas Hasselbach sowie Max Roselieb aus privaten Gründen aus. „Die Aufgabe ist sehr schwierig, aber dennoch nicht unlösbar“, sagt Trainer Sebastian Neuenroth, der ebenfalls aus privaten Gründen nicht dabei ist und durch Tim Vogeley vertreten wird.

Die Gäste setzen aber auf ihre schnellen Leute wie Kruse, Amlung und Stieff, die den Gegner mit schnellen Angriffen überraschen soll. „Wollrode hat zwar eine erfahrene Mannschaft und agiert mit einer kompakten 6:0-Abwehr, doch im Umschalten aus der Offensive zurück an den eigenen Kreis hat der TSV Probleme“, sagt Neuenroth. Die Kurstädter haben die zweiwöchige Pause zur Regeneration genutzt und wollen dem Gegner die Punkte nicht kampflos überlassen. (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.