Futsal-Gruppen im Titelkampf nun ausgelost

Witzenhausen. Die Zusammensetzung der Gruppen bei den Futsal-Hallenkreismeisterschaften der Männer und Frauen mit der Endrunde am 15. Januar in der Sporthalle der Beruflichen Schulen in Eschwege steht fest.

Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen wird eine Vorrunde ausgetragen. Die Fußballerinnen bestreiten die Qualifikation am 10. Dezember in Großalmerode mit sieben Mannschaften. Neben dem Favoriten TSG Kammerbach aus der Gruppenliga sind noch der FC Hebenshausen, SV Hundelshausen, FC Großalmerode, TSG Fürstenhagen, SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund und TSV Grebendorf am Start. Nach einer einfachen Punkterunde qualifizieren sich die vier Besten für die Finalrunde in Eschwege.

Bei der Vorrunde der Männer am 14. Januar in Eschwege gehen zehn gemeldete Teams aus den Kreisligen A bis C an den Start. Die vier Erstplatzierten qualifizieren sich für die tags darauf ausgetragene Endrunde mit den Teams aus der Verbandsliga, Gruppenliga und Kreisoberliga.

Vorrunde Männer

Gruppe 1: SC Roßbach, TSG Eschenstruth, TSG Kammerbach, VfB Rommerode, SG Hopfelde/Hollstein/Walburg.

Gruppe 2: SG Ziegenhagen/Ermschwerd, Rot-Weiß Fürstenhagen, FC Eschwege, FV Palm Strikers Eschwege, SG Meißner.

Endrunde Männer

Gruppe 1: SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund, FC Großalmerode, SG Wickenrode/Helsa, Drittplatzierter der Vorrunde.

Gruppe 2: TSG Fürstenhagen, SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach, SG Frieda/Schwebda/Aue, Sieger der Vorrunde

Gruppe 3: SV Weidenhausen, TSG Bad Sooden-Allendorf, VfL Wanfried, Vierter der Vorrunde.

Gruppe 4: Lichtenauer FV, SG Werratal, TSV Waldkappel, Zweiter der Vorrunde. (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.