Spitzenreiter beim 8:0-Sieg auf Torejagd

Diemerode. Kaum mehr als ein besserer Trainingspartner war die zweite Mannschaft des TSV Wichmannshausen für Spitzenreiter SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund beim 8:0 (4:0)-Kantersieg im gestrigen Nachholspiel in der Fußball-Kreisliga A.

SG-Torhüter Matthias Störbrauck hatte einen ganz ruhigen Abend und wurde während der 90 Minuten nicht ein einziges Mal ernsthaft geprüft. Der Tabellenführer baute damit seine Spitzenposition gegenüber Großalmerode II auf vier Punkte aus.

Tore: Hose (19.), 2:0 Kollmann (22.), 3:0 Hoppe (43.), 4:0 Hühnert (44.), 5:0 Kollmann (47.), 6:0 Hoppe (53.), 7:0/8:0 beide Iba (57./74.). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.