HSG mit starker Abwehr zum Auswärtssieg

Hessisch Lichtenau. Mit Kampfgeist und einer vor allem in der Schlussphase kollektiv starken Leistung in der Abwehr sicherten sich die Handballer der HSG Lichtenau/Großalmerode in der Bezirksliga B erneut zwei Punkte und gewannen das Auswärtsspiel bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger III mit 27:25 (14:14).

Lange Zeit war das völlig offene Spiel der beiden Rivalen keine Auseinandersetzung für Beobachter mit schwachen Nerven. „Beide Mannschaften haben sich über weite Strecken nichts geschenkt, doch in den entscheidenden Minuten waren wir einfach abgeklärter“, meinte der mit sieben Feldtoren erfolgreiche HSG-Rückraumspieler Moritz Rohdich.

Bei einer 22:21-Führung für die Gastgeber (48.) nahm HSG-Coach Friedhelm Kleimann eine Auszeit und nach dem 23:23-Gleichstand (51.) kassierten die Gäste nur noch zwei Treffer. Eng war es letztmals beim 25:24 aus HSG-Sicht, doch dann schlugen Felix Riemann und ein Mitstreiter nochmals zu.

Tore HSG: Winter (3), Oeste (4), Bradler (8/3), Hermannsdörfer (2/2), Riemann (3), Rohdich (7). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.