Tennis: Herren 40 verlieren, sind aber dennoch Meister der Verbandsklasse

Allershausen darf feiern

Niederlage im Einzel, Sieg im Doppel: Die Northeimer Herren 40 mit Kevin Schiffer spielten insgesamt 3:3 gegen Duderstadt. Foto: zje

Northeim. Der vorletzte Spieltag der Tennis-Verbandsklassen brachte für die Teams aus dem Kreisgebiet bei einem Remis und drei Niederlagen die ersten Vorentscheidungen. Bei den Herren 40 freuten sich die Allershäuser trotz der ersten Saisonniederlage in Bad Harzburg (2:4) über die Staffelmeisterschaft und den Aufstieg. Den bereits feststehenden Mittelfeldplatz festigte in dieser Klasse der TC Northeim mit einem 3:3 gegen Duderstadt. Sowohl die Herren 50 (2:4 in Salzgitter) als auch die Damen 30 (1:5 in Berenbostel) des Hardegser TC können den Abstieg aus eigener Kraft nicht mehr verhindern.

Verbandsklasse Herren 40

TC Bad Harzburg - SV Allershausen 4:2. Tags zuvor hatten die Holzmindener mit dem unerwarteten 3:3 gegen Holtensen unter den Augen einiger Allershäuser wertvolle Schützenhilfe geleistet. In der Kurstadt musste Gerrit Bolte sein Einzel verletzungsbedingt aufgeben. Axel Mertins (5:7, 5:7) und Dirk Pfeiffer (7:5, 6:7, 2:6) verloren knapp. Oliver Hillebrandt triumphierte 6:0, 6:0 und ist weiterhin ungeschlagen. In den Doppeln unterlagen Bolte/Pfeiffer 1:6, 0:6, Mertins/Hillebrandt waren beim 7:5, 6:2 ungefährdet.

TC Northeim - TC Duderstadt 3:3. Bis auf das Spitzeneinzel, Marc Jäger verlor 6:3, 1:6, 3:6, wurden die restlichen Matches in zwei Sätzen entschieden. Oliver Rokohl (6:0, 6:3) gewann zum vierten Mal in der Saison, Falko Fiedler (7:5, 6:0) ist mit drei Einzelerfolgen weiter ungeschlagen. Kevin Schiffer (2:6, 5:7) verlor sein Einzel ebenso in zwei Sätzen wie das Doppel Rokohl/Fiedler (3:6, 4:6). Den dritten Zähler zum Remis erspielten Jäger/Schiffer (6:0, 6:3).

Verbandsklasse Damen 30

TV Berenbostel - Hardegser TC 5:1. Ohne Maren Becker gestaltete lediglich Regina Engelhardt ihre Partie (6:3, 6:0) siegreich. In den anderen fünf Duellen hielt nur Karola Weingarten (4:6, 1:6) den ersten Satz lange offen. Sandra Rothämel (2:6, 0:6) und Franziska Albrecht (0:6, 1:6) waren ebenso wie die Doppel Rothämel/Albrecht (3:6, 0:6) und Weingarten/Engelhardt (1:6, 1:6) chancenlos.

Verbandsklasse Herren 50

TSV Salzgitter - Hardegser TC 4:2. Michael Meiers Verletzungspech beim Stand von 1:2 mit sofortigem Abbruch und zwei unglückliche Drei-Satz-Niederlagen bedeuten wahrscheinlich den Abstieg für die Hardegser. Spitzenspieler Stefan Wogatzki gewann zwar mit 6:1, 6:3 auch sein viertes von fünf Saisonmatches, konnte aber nach den Niederlagen von Harald Ptak (5:7, 1:6) und Roland Kulisch (2:6, 6:3, 2:6) den 1:3-Zwischenstand nicht verhindern. Mit dem für Meier eingesetzten Gerhard Abendroth gewann Wogatzki das Spitzendoppel 6:4, 6:4. Allerdings verpassten Ptak/Kulisch trotz 4:1-Führung im dritten Satz den dritten Zähler zum 3:3. (zhz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.