MSG Löhlbach/Kellerwald startet mit 5:1-Sieg in Medenrunde

Setzte sich in seinem Einzel für die MSG Löhlbach/Kellerwald durch, verlor aber im Doppel: Mannschaftsführer Alessandro Salviati. Foto:  malafo

Löhlbach. War das ein schöner Auftakt für Weber, Salviati und Co.: Mit einem 5:1-Heimsieg starteten die Herren der MSG Löhlbach/Kellerwald in die Saison der Tennis-Bezirksoberliga (4er) gegen einen allerdings angeschlagenen Derbygegner vom TC Twistetal, der stark ersatzgeschwächt antrat.

Die Tennis-Herren 40 des TC Blau-Weiß Frankenberg, die höchstklassige heimische Mannschaft, kehrte am vergangenen Sonntag mit einer 2:4-Niederlage vom Auswärtsspiel der Verbandsliga beim TV Niederbiel zurück. „Das ist ein bisschen schade, denn wir haben noch nicht alle unsere Bestform zeigen können“, blickte Mannschaftsführer Knut Wienbeck auf das Duell zurück, das die Frankenberger in der vergangenen Medenrunde noch mit demselben Resultat gewonnen hatten.

Die Tennis-Damen des TV Odershausen sind mit einer 2:4-Auswärtsniederlage in Oberursel in die Saison der Gruppenliga (4er) gestartet. Die Odershäuserinnen mussten ersatzgeschwächt nach Oberursel reisen. Lena und Theresa Engels konnten kurzfristig wegen einer Erkältung nicht spielen. (zka/had)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.