Philipp Schellhorn schlägt für deutsche U 16-Nationalmannschaft auf

Wird Anfang Februar in Portugal der gelben Filzkugel hinterherjagen: Philipp Schellhorn aus Röddenau. Foto: mjx

Röddenau. Sein Traum: Tennis-Profi. Diesem Ziel ist Philipp Schellhorn einen Schritt näher gekommen. Exakt an seinem 16. Geburtstag wurde das Talent vom Deutschen Tennis Bund in das U16-Nationalteam berufen.

Die Einladung erhielt er von Junioren-Bundestrainer Peter Pfannkoch höchstpersönlich - eine größere Freude konnte es an diesem Tag für die Familie Schellhorn im Frankenberger Stadtteil Röddenau nicht geben.

Zusammen mit Fabian Penzkofer aus Tutzing und Leopold Zima aus Inning im bayerischen Landkreis Starnberg, die beide für den Tennis-Club Herrsching am Ammersee aufschlagen, wird Philipp Schellhorn vom 5. bis 7. Februar in der Qualifikation für den European Winter Cup 2016 in der portugiesischen, 130.000 Einwohner zählenden Universitätsstadt Coimbra spielen.

Gegner können dort Weißrussland, Estland, Holland, Portugal, Serbien und die Schweiz sein, gespielt werden zwei Einzel und ein Doppel im K.o.-System. Sollten Schellhorn und Co. die Finalrunde erreichen, findet das nur zwei Wochen später vom 19. bis 21. Februar im französischen Ronchin statt, einem Stadtbezirk von Lille.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen. 

Von Gerhard Meiser

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.