Tennis-Verbandsliga: Solling-Duo vor Abstieg

Ein Punkt, der nicht wirklich hilft

Northeim. Einen Punkt geholt, trotzdem den Klassenerhalt wahrscheinlich nicht geschafft. Beide Tennis-Verbandsligisten aus dem Solling stehen unmittelbar vor dem Abstieg. Statt eines 3:3 hätten die Herren 50 des VfB Uslar gegen die Gäste aus Salzgitter-Gebhardshagen jedoch auch gut und gerne 5:1 gewinnen können. Auch für die Damen 50 des SC Schoningen war gegen Einbeck ein doppelter Punktgewinn in Reichweite.

Verbandsliga Herren 50

VfB Uslar - TV Salzgitter-Gebhardshagen 3:3. Was für eine Dramatik in Uslar! Beide Drei-Satz-Matches der Partie gingen an die Gäste. Thomas Krüger (3:6, 6:4, 2:6) und auch Carlo Ilse (6:1, 0:6, 3:6) hatten ihre Chance, Ralf Homes (3:6, 4:6) war nach zwei Sätzen unterlegen. Seinen vierten Saisonsieg erspielte Hermann Rohlfs beim 7:6, 6:3 zum 1:3-Zwischenresultat. Beide Doppel wurden anschließend gewonnen. Krüger/Rohlfs (6:3, 6:4) sowie Ilse/Homes nach mehr als zwei Stunden Spieldauer (7:5, 6:7, 7:6) sorgten für den 3:3-Endstand.

Verbandsliga Damen 50

SC Schoningen - TV Einbeck 3:3. Überraschend einen Zähler geholt - und trotzdem den Abstieg vor Augen. Die Damen aus dem Solling konnten von vier engen Begegnungen immerhin drei Partien für sich entscheiden.

In drei Sätzen gewannen Brigitte Holst ihr Einzel (6:3, 5:7, 6:3) und Edeltraud Grützbach/Roswitha Teuteberg ihr Doppel (6:7, 7:6, 6:1). Nach gewonnenem ersten Durchgang verlor Teuteberg noch (6:2, 3:6, 1:6). Und auch Cornelia Schönitz hatte beim 3:6, 3:6 das Nachsehen. Grützbach sorgte mit ihrem knappen 6:4, 7:5 für den 2:2-Zwischenstand. Das zweite Doppel mit Holst/Schönitz wurde mit 6:7, 0:6 abgegeben. Am letzten Spieltag hilft den SC-Spielerinnen nur ein 5:1-Sieg gegen Eyßelheide. (zhz)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.