Tischtennis-Hessenliga: Klarer Erfolg gegen Beuern

Auedamm ohne Mühe

Maßgeblich am Sieg von Auedamm beteiligt: Margret Söthe (links) und die überragende Lisa Herbach. Foto: Schachtschneider

Kassel. Mit 8:0 setzte sich die Reserve des Drittligisten Kasseler Spvgg Auedamm in der Tischtennis-Hessenliga der Damen gegen den TSV Beuern durch.

Hessenliga Damen

Durch den Erfolg schloss Auedamm II die Vorrunde mit 19:3 Punkten auf dem Relegationsplatz um den Wiederaufstieg in die Oberliga ab. Die Gäste, mit nur drei Spielerinnen angereist, zeigten nur wenig Gegenwehr, was sich in ihrer Ausbeute widerspiegelte. Sie gewannen lediglich drei Sätze. Die überragende Lisa Herbach setzte sich ebenso wie Julia Ruhnau im vorderen Paarkreuz zweimal durch. Neben den zwei kampflosen Punkten erledigten Ruhnau/Heike Heidelbach im Doppel und Margret Söthe mit einem Einzelerfolg den Rest.

Hessenliga Männer

Sowohl der TSV Ihringshausen (5:9 gegen den TTC Höchst/Nidder) als auch die SVH Kassel II (7:9 im Derby beim TSV Felsberg) gingen am Wochenende leer aus. Dadurch müssen die Fuldataler, die nur zwei Zähler vom ersten Abstiegsrang entfernt sind, weiter um den Klassenverbleib bangen. Durch drei knappe Doppelniederlagen geriet der TSV zu Beginn auf die Verliererstraße. Dass es dennoch etwas knapper wurde, lag an den Einzelerfolgen des überzeugenden Stefan Reimann (2) sowie von Antonio Diaz-Breitenstein, Jonas Wollenhaupt und David Pravych bei.

Trotz einer 7:6- Führung vor den letzten drei Spielen reichte es für die Oberligareserve der SVH nicht zu einem Punktgewinn bei der Eintracht. Klaus Scherb und Maximilian Foehl brachten ihr Team mit Doppel- und Einzelerfolgen mit 3:2 in Front. Nachdem Jörg Jeschik einen weiteren Zähler verbucht hatte, punkteten die beiden Harleshäuser Asse auch im zweiten Durchgang zum 6:5-Zwischenstand. Danach war aber nur noch Thomas Thomas Luck für die SVH erfolgreich. (nb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.