Bezirksklasse: VfB siegt gegen Wenigenhasungen

Eberschütz mit starker Leistung

Hofgeismar. In einem weiteren Wochenspiel boten die Eberschützer nicht zum ersten Mal in dieser Saison eine gute Leistung.

VfB Eberschütz - Wenigenhasungen II 9:2 (31:18 Sätze): Vielleicht vom Ergebnis her zu hoch schlugen die Eberschützer den ambitionierten Aufsteiger, der durch den hochgemeldeten Jugendlichen Julian Hinz erheblich an Stärke gewonnen haben. In jedem Fall siegten sie aber verdient, denn bereits zu Beginn kämpften sie ihre Gäste bei den Doppelpaarungen in drei hochdramatischen Fünfsatzpartien nieder. David Rode folgte ebenfalls mit einem ganz engen Match gegen Stefan Berndt.

Punkte: Rode/Hoose, A. Gleichmann/Stenda, R. Gleichmann/A. Groß, Hoose (2), Rode, A. Gleichmann, Stenda und A. Groß

Die Spiele dieses Wochenendes:

TSV Immenhausen II - OSC Vellmar

Tuspo Grebenstein - OSC Vellmar

Ohne ihre verletzten Drei, Jörg Donnerstag, Dirk Sawall und Christian Greif, werden die Immenhäuser leider vollkommen chancenlos sein. Die Tuspo wird hingegen eventuell bis zum Ende gegen den OSC mithalten können und bei guter Tagesform sogar das bessere Ende bei sich haben.

TSV Immenhausen - Wenigenhasungen II: Uwe Lessmann, Falk Stuhldreher & Co. tun gut daran, ihre Gäste nicht zu unterschätzen.

TuS Meimbressen - Ihringshausen III: In kompletter Formation und an eigenen Tischen kann der TuS vielleicht für eine Überraschung sorgen. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.