TT-Kreisliga Herren: Laubach verliert 1:7

Ersatz macht Mut

Laubach. In der Tischtennis-Kreisliga der Männer stand am vergangenen Wochenende nur das Nachholspiel zwischen dem TSV Werra Laubach II und dem VfB Lödingsen an. Laubach trat zwar mit Ersatz an, doch gegen den Titel-Favoriten Nummer eins hätte wohl auch die Topformation nichts ausgerichtet.

TSV Werra Laubach II – VfB Lödingsen 1:7. Der kurzfristige Wechsel des Spiellokals von Laubach nach Münden war noch das Aufregendste dieses Abends. Als Ersatz wurden diesmal Werner Fenner und Sebastian Drozdzynski bemüht.

Ihnen gelang im Doppel immerhin ein Satzgewinn. Den schaffte Christian Menz auch im ersten Einzel. Und was man für nahezu ausgeschlossen gehalten hatte: Droz- dzynski besiegte den nach dem Ranglistenwert um zwei Klassen stärker eingestuften Bruns. Seine schnelle Entwicklung macht dem TSV Mut nicht nur für die Kreisliga.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.