Bezirksliga: Espenauer gewinnen in Kassel, Weser-Diemel verliert in Wellerode

Erster Sieg für SV

Hofgeismar. Erstmals punkten, und das gleich doppelt konnte der SportVerein Espenau in der Tischtennis-Bezirksliga. Weser-Diemel unterlag nach gutem Kampf.

SVH Kassel III - SV Espenau 5:9. Ein durchaus hart umkämpfter Erfolg für den SVE, der den verletzten Jürgen Deiselmann dabei hatte, welcher aber kampflos seine Spiele abgab. Dadurch konnte Uwe Wilhelmy am unteren Paarkreuz auflaufen und blieb auch prompt zweimal gegen Wernhardt und Theede siegreich. Auch Andreas Thöne gewann am mittleren Paarkreuz gegen die sich noch im Schüleralter befindlichen Brüder Harz doppelt. Espenau kletterte damit auf Rang Neun des Klassements.

Punkte: Grötsch/Mönnich, Thöne/Wilhelmy, Mönnich (2), Thöne (2), Wilhelmy (2) und Grötsch.

TTC Weser-Diemel - Wellerode 6:9. Steffen Schäfer und Robert Wederhake spielten wie so oft auf sehr hohem Niveau, und nach dem schon sensationellen Erfolg von Roland Kosch gegen Schmid schien es, als dass der TTC zumindest einen Zähler in der Badestadt behalten würde können. Insbesondere Günter Conze hatte einen weiteren Erfolg gegen Ochs schon auf dem Schläger, doch der Welleröder drehte einen 1:2 Satz-Rückstand noch zum Gesamtsieg seines Teams.

Punkte: Schäfer/Wederhake, Schäfer (2), Wederhake (2) und Kosch. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.