Verbandsliga

TTV mit Fehlstart

Thomas

Schwalm-Eder. Fehlstart für die heimischen Tischtennis-Verbandsligisten: Sowohl die Herren des TTV Altenbrunslar/Wolfershausen als auch die Damen von Viktoria Unshausen kamen auswärts unter die Räder.

Verbandsliga-Nord Herren

TTC Lüdersdorf – TTV Altenbrunslar/Wolfershausen 9:1. Die Befürchtungen waren berechtigt: Im Aufsteiger-Duellen kassierte das ohne Nicolai Weigel angereiste TTV-Sextett eine deutliche Niederlage. Die sich schon in den Doppeln mit 0:3-Bilanz andeutete, als lediglich Dardat/Dittmar beim 2:3 gegen Palermo/Rüger auf Augenhöhe agierten. Aina/J.Dittmar und Most/Schenk unterlagen jeweils in drei Sätzen.

Den einzigen Gegenpunkt der Edertaler erkämpfte Thomas Dardat am Spitzenbrett mit 3:2 (11:8) gegen Tobias Mangold. Gegen Nikolas Schade konnte Dardat (1:3) ebenso wie Kapitän Michael Dittmar (0:3) wenig ausrichten. Einen guten Eindruck hinterließ Ersatzspieler Marvin Schenk, der sich beim 1:3 gegen Patrick Weix wacker schlug.

Verbandsliga-Nord Damen

MTV Unterrieden – SV Viktoria Unshausen 8:3. Die Auftakt-Schlappe hatte sich in den Doppeln nicht angedeutet. Zwar unterlagen Dietzel/Krippner-Grimme mit 0:3 gegen Leukel/Blum, doch ebenso deutlich hatten Luckhart/Nißalla ihre Kontrahentinnen Schad/Brücher (11:8,11:8,11:6) im Griff. Die Waage neigte sich zu Gunsten der Gastgeber, als Diana Luckhart nach 2:1-Führung noch mit 2:3 (9:11 im fünften Satz) gegen die Nummer zwei, Sabine Blum, unterlag. Dafür glänzte Luckhart anschließend mit einem 3:1 (11:9, 11:8, 11:13, 11:8)-Coup gegen MTV-Ass Bettina Leukel. Doch nur Andrea Dietzel schaffte im unteren Paarkreuz mit 3:2 (11:8)-Erfolg gegen Andrea Schad noch einen weiteren Punktgewinn. (zrh) Foto: Kasiewicz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.