Tischtennis: Burghasungen gewann Hinspiel gegen Bad Hersfeld 9:2

Gute Erinnerungen an Lax

Stehen vor einem wichtigen Spiel: Naumburgs Matthias Rabanus und Matthias Botsch.

WOLFHAGEN. Der TTC Burghasungen hat in der Tischtennis-Verbandsliga eine Hausaufgabe zu lösen. Die Spieler aus dem Zierenberger Ortsteil treffen auf den TTC Lax Bad Hersfeld. Die Gastgeber haben gute Erinnerungen an den kommenden Gegner. Das Hinspiel wurde gewonnen.

Wenig Aussichten auf den ersten Sieg besitzt die zweite Burghasunger Mannschaft, die in der Bezirksoberliga Kirchain zu Gast hat. Punkten will unbedingt Eintracht Naumburg. Nach der knappen 7:9-Niederlage gegen Ginseldorf reist der TSV zum VfL Marburg. Für Naumburg ein sehr wichtiges Spiel, kämpft doch der Gastgeber gleichfalls um den Klassenerhalt.

Verbandsliga

TTC Burghasungen - TTC Lax Bad Hersfeld. In der Vorrunde konnte der TTC locker die Hersfelder im ersten Spiel der Saison mit 9:2 besiegen. Die Gäste haben sich allerdings danach enorm gesteigert und stehen nun auf Tabellenplatz drei. „Vielleicht können wir wieder solch eine Überraschung landen wie in der Vorrunde. Mit einer soliden Mannschaftsleistung sollte dies möglich sein“, zeigt sich Mario Löhle optimistisch. Der Mannschaftsführer des TTC hofft auch auf große Unterstützung der Zuschauer.

Bezirksoberliga

VfL Marburg - TSV E. Naumburg. Im Hinspiel setzte es eine recht deutliche 4:9-Niederlage für Naumburg. Mit Team- und Kampfgeist ist dennoch die Chance gegeben, den einen oder anderen Punkt aus Marburg zu entführen. Im Hinblick auf die ganz enge Tabellensituation rund um den Relegationsplatz ein sehr wichtiges Spiel für Botsch & Co.

TTC Burghasungen II - TTC Eintracht Burgh.-Kirchhain. Der Gast und Tabellenvierte konnte bisher acht Siege einfahren. Die Burghasunger stehen vor einer kaum zu lösenden Aufgabe. Die Aussichten der TTC-Reserve, die die rote Laterne in den Händen hält, auf den ersten Sieg sind alles andere als rosig. (zbv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.