Regionalliga-Damen empfangen ungeschlagenen Spitzenreiter

Harte Nuss für Niestetal

Vor reizvoller Aufgabe: Janina Ciepluch. Archivfoto:  Malmus

Niestetal. Vor eine denkbar schweren Aufgabe stehen die Damen des SC Niestetal in der Tischtennis-Regionalliga. Der Tabellenvierte empfängt am Sonntag ab 15 Uhr in der Gemeindeturnhalle Heiligenrode den Spitzenreiter SV DJK Holzbüttgen. Die Nordrhein-Westfälinnen aus einem Stadtteil von Kaarst verfügen über renommierte Kräfte und büßten bisher erst einen Punkt ein.

Miriam Jongen, die ehemalige westdeutsche Jugendmeisterin, zählt mit einer Bilanz von 15:1-Spielen zu den Top-Spielerinnen der Liga. Jana Vollmert ist im zweiten Paarkreuz mit 13:2-Spielen das Maß aller Dinge.

Dennoch gehen die Niestetalerinnen um Janina Ciepluch mit breiter Brust in diese Partie. Sie hoffen durch einen Erfolg und mit Hilfe der Zuschauer, den Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können. (nb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.