Tischtennis-Kreisliga Frauen: Dem Remis bei Aufsteiger Lenglern folgt das 6:2 über Seulingen

Hemeln holt drei Punkte aus zwei Spielen

Altkreis Münden. Die Kreisliga-Tischtennisspielerinnen des TSV Jahn Hemeln bekamen es mit dem TSV Seulingen II und dem Aufsteiger SG Lenglern zu tun.

SG Lenglern – TSV Jahn Hemeln 5:5. Zum letzten Mal trafen diese Teams vor dreieinhalb Jahren aufeinander. Damals noch als Vierer-Teams. Seinerzeit dominierte die Lenglerner Spitze eindeutig. Diesmal entschieden beide Seiten sich dafür, in Dreier-Teams zu spielen, eine Konstellation, die eindeutig für den Gastgeber sprach. Aber die Jahnerinnen verstanden es, das Spiel von Beginn offen zu halten.

Ein erstes Anzeichen für die gewachsene Hemelner Spielstärke war das Doppel. Mit großem Einsatz - und keineswegs erwartet - bezwangen Antje Baake/Eleonore Schucht ihre vor Jahren noch deutlich überlegenen Kontrahentinnen. Und Baake und Schucht erhöhten in knappen Spielen auf 3:1. Das war schon fast mehr, als erhofft. Und dass Antje Baake danach auch noch die SG-Spitzenspielerin Perlich in drei Sätzen besiegen würde, damit hatte kaum einer gerechnet. Nun schien das Remis bereits gebucht. Doch Baake musste gegen die Nummer drei der SG - nach einem 1:2-Satzrückstand - in den fünften Satz, den sie mit 12:10 nur so eben gewann. - Punkte: Baake/Schucht, Baake (3).

TSV Jahn Hemeln – TSV Seulingen II 6:2. Baake/Schucht und in den Einzeln abermals Baake und Schucht hatten für ein 3:0 gesorgt, ehe Ilona Grünewald in ihrem Einzel etliche Matchbälle ausließ und so noch im fünften Satz (13:15!) das Spiel abgab. Und auch im zweiten Anlauf war ihr kein Sieg vergönnt. Die beiden Spitzenspielerinnen aber ließen sich nicht lange bitte. - Punkte: Baake/Schucht, Baake (2), Schucht (3). (znm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.