TT-Hessenliga: Hessenmeister stellt sich vor - TTC mit beiden Teams zuhause

Hessenmeister stellt sich vor

Neuzugang: Der TTC Hofgeismar kann im Spitzenspiel gegen Eichenzell Mario Möller einsetzen. Foto: Bernd Schoelzchen

Hofgeismar. Erneut ein Festspiel-Wochenende steht den Hofgeismarern Tischtennisspielern ins Haus, wenn zunächst die zweite Garnitur heute Abend sehr gute Chancen auf den nächsten doppelten Punktgewinn in der Bezirksoberliga hat. Die Hessenligacrew um Mannschaftsführer Tobias Knittel will dann morgen Abend nachziehen, wobei Aufsteiger Eichenzell mit dem amtierenden Hessenmeister Torsten Mähner Gast in der Würfelturmstraße ist.

TTC Hofgeismar - Eichenzell (Samstag, 19 Uhr). Zur Ausweich-Heimspielzeit ein absoluter Leckerbissen, wenn sich die beiden wohl spielstärksten Akteure der Hessenliga gegenüberstehen: der TTC hat seinen Neuzugang Korel Prus-Strowski am Start, der diesmal mit dem amtierenden(!) Hessenmeister im Einzel, Torsten Mähner, einen absolut gleichwertigen Kontrahenten als Gegenüber hat. Der kontrolliert angreifende Mähner fand nach einigen Regional- bzw. Zweitligajahren im Reserveteam des Bundesligisten Fulda-Maberzell vor der vergangenen Saison den Weg zurück zu seinem Stammverein. Man darf gespannt sein wie Prus-Strowski die enorme Geschwindigkeit seines besten Schlages, der Angriffs-Rückhand, gegen seinen Kontrahenten in Szene setzen kann.

Auch, weil die Osthessen in Eichenzell nicht vor ihrem begeisterungsfähigen Publikum antreten können, sind die Hofgeismarer als Mannschaft favorisiert. Diesmal kann auch der andere Neuzugang des TTC, Mario Möller, wieder mitwirken, zudem fallen die Gäste am hinteren Paarkreuz doch einigermaßen ab.

TTC Hofgeismar II - Richtsberg Marburg II (heute, 20 Uhr). Der Absteiger aus der Universitätsstadt muss unter den unglaublichen Personalproblemen der eigenen ersten Garnitur leiden und befinden sich auch in der Bezirksoberliga im Abstiegskampf. Mit dem nötigen Ernst und auch der nötigen Lockerheit, sollten die Gastgeber um den zuletzt außergewöhnlich auftrumpfenden Spitzenspieler Jan Kocub einen sicheren Sieg einfahren. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.