Tischtennis-Hessenliga: Hofgeismar lässt Richtsberg Marburg kaum eine Chance

TTC holt sich mühelos den Sieg

Auch Tobias Knittel gewann sein Einzel klar. Im Doppel hatte er allerdings mit Partner Philipp Schröder etwas mehr zu kämpfen. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Gegen das noch punktlose Schlusslicht der Tabelle, Richtsberg Marburg, hatte Tischtennis-Hessenligist TTC Hofgeismar unter dem Strich leichtes Spiel, wenn sich auch die personell arg geschwächten Gäste durchaus zu wehren wussten.

TTC Hofgeismar - Richtsberg Marburg 9:1

Die Gäste von richtsberg Marburg spielen in dieser Saison nach sage und schreibe fünf Spielerabgängen bzw. -rückzügen wohl die gesamte Saison die Rolle des Punktelieferanten.

Trotzdem spielten sie auch in Hofgeismar engagiert auf, waren unter dem Strich gegen die höhere Qualität der TTC-Akteure aber chancenlos. Schwer hatte es zu Beginn das Doppel das Hofgeismarer Doppel Philipp Schröder/Tobias Knittel, das nur im fünften Satz die Oberhand behalten konnte, sowie Möller-Ersatz Jan Kocab, der Routinier Lammers ähnlich knapp niederhalten konnte.

Für die einzige Niederlage zeichnete Schröder im Einzel gegen den die Spitzenposition ausfüllenden Abwehr-Noppen-außen-Spezialisten Peschke.

Der TTC geht nunmehr mit 4:2 Punkten in eine vierwöchige Pause, bevor der starke Aufsteiger Eichenzell zu Gast ist. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.