Hessenliga: Morschen/Heina nach 8:0 Fünfter

TTG mit Kantersieg

Lisa

Lauterbach. Es geht wieder aufwärts für die TTG Morschen/Heina: Der Tischtennis-Hessenligist landete einen 8:0-Kantersieg beim VfL Lauterbach und verdrängte damit die Mittelhessinnen vom fünften Tabellenplatz.

„Wir haben mit Fan-Unterstützung eine geschlossene Teamleistung geboten und unsere alte Doppelstärke wieder gefunden“, freute sich Lisa Ellrich über einen gelungenen Auftritt. Die TTG-Kapitänin hatte als Nummer zwei im Auftakt-Einzel mit einem 3:1 (11:9,11:7,9:11, 11:7)-Coup gegen VfL-Ass Anja Stein den Weg zum Gesamterfolg geebnet. Und zuvor im engen Doppel an der Seite von Maria Knierim mit 3:2 (11:9 im Entscheidungssatz) gegen Hedrich/Schleuning das erste Ausrufezeichen gesetzt. Da auch Annabelle und Malena Bey ihr Doppel in drei Sätzen gegen Ruge/Stein gewannen, lief es anschließend mit komfortablem Vorsprung wie geschmiert: Annabelle Bey (3:0 gegen Anne-Katrin Schleuning), Maria Knierim (3:1 gegen Doris Hedrich) und Malena Bey (3:1 gegen Gertrud Ruge) schraubten das Ergebnis auf 6:0.

Zum zweiten Einzel-Durchgang mussten dann nur noch die Spitzenspielerinnen an die Tische. Annabelle Bey ließ sich gegen Stein von einem 1:2-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und setzte sich mit 3:2(11:6) durch. „Zwei Einzel-Siege gegen die Ex-Hombergerin, die uns oft Probleme bereitet hatte, sind schon sehr erfreulich“, so Ellrich, die im zweiten Duell gegen Schleuning mit 3:1 den Schlusspunkt setzte. (zrh) Foto: Kasi/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.