Tischtennis-Regionalliga: Niestetaler Frauen gewinnen 8:6 in Senden und trennen sich 7:7 von Annen

Klee und Morbitzer sichern Sieg im Krimi

Katharina Morbitzer

Niestetal. Ein 8:6 in Senden und ein 7:7 in Witten – das war die Ausbeute des Aufsteigers SC Niestetal in der Tischtennis-Regionalliga. Am Samstag reiste das Team um Ersatzspielerin Julia Klee, die für die verhinderte Ekatherina Moor eingesprungen war, zunächst zum SC BW Ottmarsbocholt ins nordrhein-westfälische Senden. Die ausgeglichenen Doppel deuteten bereits den weiteren Spielverlauf an. Sophia Klee konnte ihr erstes Einzel gewinnen, während Katharina Morbitzer ihrer Gegnerin unterlag. Die litauische Spitzenspielerin der Gastgeberinnen, Ingrida Preidziute, konnte alle drei Einzel und das Doppel für sich entscheiden. Nach einem weiteren Sieg durch Janina Ciepluch hieß der Zwischenstand 3:3.

Morbitzer konnte dann ihr zweites Einzel ebenso gewinnen wie Ciepluch. Julia Klee musste auch ihrer zweiten Gegnerin nach fünf Sätzen gratulieren. Es stand 5:5. Die Spitzenspielerin der Heimmannschaft brachte Ottmarsbocholt zum ersten Mal in Führung, ehe Sophia Klee wieder für Niestetal ausglich. Die letzten beiden Spiele des Tages hatten es in sich; Nach 0:2-Rückstand von Morbitzer sowie 1:2- und 6:10-Rückstand von Julia Klee standen die Zeichen auf Niederlage. Doch Klee konnte nach 4:9 im fünften Satz das Spiel noch für sich entscheiden, und auch Morbitzer sicherte sich den letzten Durchgang 11:6.

Am Sonntag stand die Partie beim DJK Annen in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) an. Die ehemalige russische Nationalspielerin Fadeeva gewann alle drei Einzel und war auch im Doppel mit Lisa Straube gegen Morbitzer und He erfolgreich. Niestetal gewann durch Sophia Klee, Janina Ciepluch und Linglan He jeweils zwei Einzel. Ciepluch und Klee sicherten mit ihrem Doppel den siebten Zähler zu Beginn.

4:8 für dezimierte Reserve

Die Reserve des SC Niestetal musste in der Oberliga beim TLV Eichenzell auf drei Akteurinnen verzichten. Beide Spielerinnen des vorderen Paarkreuzes fehlten, und Julia Klee musste in der Ersten aushelfen. Beim 4:8 konnte nur Jana Schorstein mit drei Einzelerfolgen überzeugen. Auch Stefanie Scheiding punktete. (nb) Foto:  Malmus/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.