Hessenliga: Morschen/Heina spielt zweimal auswärts

Knifflige Aufgaben

Morschen. Die Damen des Tischtennis-Hessenligisten TTG Morschen/Heina stehen zum Saisonstart vor schwierigen Auswärtsauftritten beim KSV Auedamm Kassel II (Sa. 14.30 Uhr) und bei der KSG Haunedorf (So. 11 Uhr).

Personelle Veränderungen gab es beim Tabellenzweiten der vergangenen Saison nicht. „Bei vier Absteigern muss unser Ziel ein sicherer Mittelplatz sein“, erklärt Lisa Ellrich, die gemeinsam mit Top-Akteurin Annabelle Bey das Quintett anführt. Für das zweite Paarkreuz stehen Heike Fitza, Malena Bey und Maria Knierim zur Verfügung. Beide Auftakt-Kontrahenten sind eine große Unbekannte. Noch nie spielten die Morschener gegen die Kasseler und Haunedorf. Im Nordhessen-Derby erwartet die TTG in der Sporthalle der Kasseler Jakob-Grimm-Schule ein routiniertes Team, in dem Heike Heidelbach und Abwehr-Spezialistin Margret Soethe im zweiten Paarkreuz ihre langjährige Erfahrung einbringen. Im Top-Paarkreuz werden Lisa Herbach und Tanja Mau aufgeboten. Kapitänin Ellrich zählt die Gastgeber zum Kreis der Titelfavoriten: „Wenn wir da ein Unentschieden mitnehmen, wären wir mehr als zufrieden.“

Auch bei der nach der Papierform etwas schwächer eingeschätzten KSG Haunedorf würde die TTG zu gern einen Punkt entführen. Das Team aus dem Petersberger Ortsteil verfügt in Heike Hartmann über eine exzellente Nummer eins, die seit vielen Jahren mit positiven Resultaten überzeugt. (zrh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.