Verbandsliga

Luckhart führt SV an

Nicolai Weigel erwartet mit seinen Mannschaftskameraden ein Aufsteigerduell in Lüdersdorf.

Schwalm-Eder. In der Tischtennis-Verbandsliga warten auf das Damenteam von Viktoria Unshausen und auf die Männer von Altenbrunslar/Wolfershausen heikle Aufgaben in fremden Hallen.

Verbandsliga-Nord Herren

TTC Lüdersdorf - TTV Altenbrunslar/Wolfershausen (So. 14 Uhr). Zum Saison-Auftakt erwartet das TTV-Sextett mit Thomas Dardat, Michael Dittmar, Manuel Aina, Nicolai Weigel, Ulrich Most und Jörg Dittmar ein Aufsteigerduell in Lüdersdorf. Obwohl die Edertaler in den direkten Vergleichen zuletzt drei von vier möglichen Punkten erkämpften, sind sie aufgrund des Abgangs von Spitzenspieler Philipp Tonn nur Außenseiter. Die Gastgeber um Nikolas Schade und Tobias Mangold konnten ihr mittleres Paarkreuz verstärken.

Verbandsliga-Nord Damen

MTV Unterrieden – SV Viktoria Unshausen (Sa. 16 Uhr). „Spaß haben und möglichst vorn mitmischen“, gibt Diana Luckhart die Richtung für die zweite Verbandsliga-Saison vor. Dabei führt sie ihr Team vor Andrea Nißalla an. Im zweiten Paarkreuz ist mit Vera Leis, Cerstin Dietzel oder Edith Krippner-Grimme zu rechnen. Auch Natascha Todt steht bereit. In Unterrieden wird ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Zuletzt gab es dort eine 5:8-Niederlage, während zuhause ein 8:6 glückte. (zrh) Foto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.