Bezirksklasse: Meimbressen zweimal zuhause

TuS muss punkten

Hofgeismar. Während in einer wichtigen Partie am Mittwochabend der TV Westuffeln gegen den TSV Hümme mit 5:9 unterlegen war und damit auf einen direkten Abstiegsplatz zurückgefallen ist, müssen die noch hinter Westuffeln platzierten Sextette aus Meimbressen und Immenhausen in jedem Fall punkten, um mit Hoffnungen in die Winterpause gehen zu können.

TuS Meimbressen - VfB Eberschütz, - Wenigenhasungen II. Der TuS bestreitet auch die Saisonspiele Neun und Zehn zuhause, was den Druck, zu punkten, nochmals für Vogt, Dinges & Co. erhöht, da die ersten 10 Matches ab Januar in fremden Umgebungen gespielt werden müssen. Die Eberschützer sind heute abend aber so oder so favorisiert, während das Aufsteigerduell gegen das Team vom Wolfhager Land weitgehend offen zu bewerten ist.

TV Westuffeln - Ihringshausen III, TSV Immenhausen II - Ihringshausen III. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter hat sehr ehrgeizige Spieler und bei Bedarf sehr spielstarke Joker an Bord, so dass es dem TVW und erst recht der Immenhäuser Reserve kaum möglich sein sollte, in die Nähe eines Remis zu kommen.

VfB Eberschütz - Nothfelden. Fast schon ein Klassiker, der auch in gemeinsamen Bezirksligazeiten auf dem Spielplan stand. Die Gastgeber können momentan endlich wieder fast rundum zufrieden sein und haben das Format, an eigenen Tischen dem Tabellenzweiten ein Bein zu stellen. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.