SVR nach 8:4-Sieg auf Rang drei geklettert

Gewannen ihr Doppel deutlich: die Rennertehäuserinnen Jessica Engelbach (links) und Nina Klaus-Materna. Foto: Michael Paulus

Lauterbach. Erfolgreich haben die Tischtennisspielrinnen des SV Rennertehausen die Auswärtspartie in der Hessenliga hinter sich gebracht: Mit einem 8:4 kehrten Landau und Co. am Samstag nach Hause zurück und schoben sich auf Rang drei der Tabelle. Großen Anteil am Erfolg hatten Ute Ernst und Nina Klaus-Materna, die die bis dahin ungeschlagene Nummer 1, Anja Stein, bezwangen.

Begonnen hatte die Partie wie zuletzt auch: Während Jessica Engelbach und Nina Klaus-Materna ihr Doppel klar gewannen, musste das beste Doppel der vergangenen Saison, Ute Ernst und Melanie Landau, ihren Gegnerinnen den Vortritt lassen. Mit einem 1:1 ging man in die ersten Einzel. Jessica Engelbach unterlag in ihrem ersten Spiel Anja Stein glatt in drei Sätzen. Erfolgreicher war Ute Ernst, die ihr Auftakteinzel für sich entschied.

Ähnlich ging es weiter - eine gesundheitlich angeschlagene Nina Klaus-Materna konnte gegen Gertrud Ruge nicht an ihre gute Leistung der ersten Spiele anknüpfen und zog in drei Sätzen den Kürzeren. Als sichere Bank erwies sich Melanie Landau, die sich gegen Doris Hedrich schadlos hielt. So stand es nach dem ersten Durchgang 3:3.

Dann kam die Zeit des SVR: Erst punktete Ute Ernst im Spitzeneinzel gegen Anja Stein, dann ließen Jessica Engelbach und Melanie Landau weitere Punkte folgen. Nina Klaus-Materna hingegen musste einen Zähler abgeben. Nach dem zweiten Durchgang stand es 6:4 für die Gäste. Ute Ernst mit ihrem dritten Einzelsieg und Nina Klaus-Materna mit einer super Leistung gegen Lauterbachs Spitzenspielerin Anja Stein machten den 8:4-Sieg perfekt. Zufrieden zeigte sich Mannschaftsführerin Melanie Landau. „Das war eine ganz starke und geschlossene Mannschaftsleistung. Es war zu Beginn das erwartet enge Spiel. Wichtig war, dass wir gegen Anja Stein punkten konnten. Jetzt können wir voller Selbstvertrauen in die nächste Aufgabe Zuhause gegen Watzenborn gehen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.